54812

Xbox 2: Zwei Varianten geplant?

18.04.2005 | 15:44 Uhr |

Während Konsolenfans auf den 12. Mai warten, brodelt im Internet mal wieder die Gerüchteküche rund um den Xbox-Nachfolger. Ein aktuelles Gerücht: Die Xbox 2 wird in zwei Varianten mit und ohne Festplatte in den Handel kommen. Mit Festplatte wäre die Xbox 2 demnach abwärtskompatibel zu den aktuell erhältlichen Xbox-Spielen.

Erneut brodelt im Internet ein Gerücht rund um den Xbox-Nachfolger Xbox 360 (wahrscheinlicher Name). Die Website Kotaku.com berichtet, dass die neue Xbox angeblich in zwei Varianten auf den Markt kommen wird. Ein Gerücht, das bereits vor einigen Wochen seine Runde machte.

Microsoft könnte mit den zwei Varianten gleich zwei Fliegen mit einer Klappen schlagen. Zunächst einmal könnte eine Xbox 360 ohne Festplatte günstiger auf dem Markt gebracht werden. Spekuliert wird mit einem Preis von 299 US-Dollar.

Die fehlende Festplatte hätte allerdings das Manko, dass die Konsole nicht mehr abwärtskompatibel wäre, weil so ziemlich alle derzeit erhältlichen Xbox-Spiele eine Festplatte benötigen, um nicht nur Spielstände abzuspeichern, sondern auch Spielinhalte auszulagern.

Dieses Manko soll eine Xbox 360 mit Festplatte beheben, die 100 US-Dollar mehr kosten wird. Darüber hinaus soll diese Variante auch ein WebTV-Addon spendiert bekommen, behauptet jedenfalls Kotaku.com. 80 Prozent aller produzierten Xbox-360-Konsolen sollen über eine Festplatte verfügen.

In den vergangenen Wochen hatte es ein ähnliches Gerücht gegeben. Damals hieß es auch, dass die Variante mit Festplatte mit vorinstalliertem Halo 2 in den Handel kommen soll.

Genaueres dürfte derzeit nur Microsoft wissen. Am 12. Mai wird die Xbox 360 (oder wie immer sie dann heißen wird) in einer Weltpremiere während einer 30minütigen Show auf MTV vorgestellt. Einen Tag später überträgt MTV Deutschland um 19:00 Uhr das Ereignis.

Xbox 2: Weltpremiere auf MTV am 12. Mai (PC-WELT Online, 11.04.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
54812