97024

Xbox 2: Drei 3,5-Gigahertz-CPUs und DirectX10-Grafikchip?

29.04.2004 | 15:56 Uhr |

Im Internet wird erneut über die in der Xbox 2 verbauten Hardware spekuliert. Aufgetaucht ist diesmal ein Diagramm, in dem grob die Komponenten der unter dem Codenamen "Xenon" entwickelten Konsole aufgelistet sind. Die Gerüchteküche brodelt auch, wenn es darum geht, wann die neue Spielekonsole von Microsoft an den Start gehen soll. Eines der Gerüchte besagt, dass Microsoft am 2. Juni die Details und den Veröffentlichungstermin der Xbox 2 nennen wird.

Im Internet wird erneut über die in der Xbox 2 verbauten Hardware spekuliert. Aufgetaucht ist diesmal ein Diagramm, in dem grob die Komponenten der unter dem Codenamen "Xenon" entwickelten Konsole aufgelistet sind. Die Gerüchteküche brodelt auch, wenn es darum geht, wann die neue Spielekonsole von Microsoft an den Start gehen soll. Eines der Gerüchte besagt, dass Microsoft am 2. Juni die Details und den Veröffentlichungstermin der Xbox 2 nennen wird.

Sollten die Angaben in dem Diagramm tatsächlich stimmen, dann wird der Nachfolger der Xbox gleich drei Dual-Core-Prozessoren des Typs IBM Power 976 an Bord haben, die jeweils mit 3,5 Gigahertz getaktet sind. Der von ATI kommende Grafikchip soll mit 500 Megahertz getaktet und - das ist neu im Vergleich zur Xbox 1 - 10 Megabyte dedizierten Speicher besitzen. Der Grafikchip soll auf ATIs R500-Architektur und DirectX 10 basieren. PC-Anwender müssen sich noch einige Monate bis zum Erscheinen eines vergleichbaren Grafikchips gedulden. Der Hauptspeicher soll auf 256 Megabyte vervierfacht werden.

Wie unsere Schwesterpublikation Gamepro berichtet, lässt das Diagramm offen, ob eine Festplatte zum Einsatz kommen soll. Wenn ja, dann wird diese ein Fassungsvermögen zwischen 20 und 80 Gigabyte besitzen. Memorycards für die Xbox 2 sollen mindestens 64 Megabyte Platz bieten. In Sachen Ethernet-Anschluss und DVD-Player bleibt alles beim Alten.

So plausibel das alles klingen mag, einen Beweis für die Echtheit der Spezifkationen gibt es nicht und Microsoft kommentiert grundsätzlich keine Gerüchte. Auffällig ist, dass in dem Diagramm keinerlei Angaben zum Typ des Speichers angegeben sind. Andererseits könnte es aber auch sein, dass es Zweck dieses Diagramms ist, die groben Züge der neuen Konsole aufzuzeigen und die genaueren Details noch nicht ausbaldowert sind.

In den vergangenen Tagen haben sich auch die Spekulationen über das mögliche Erscheinungsdatum der Xbox 2 gemehrt. Demnach peile Microsoft den Start Mitte/Ende 2005 an und läge damit rund ein halbes beziehungsweise ein ganzes Jahr vor dem angepeilten Starttermin für die Playstation 3 Mitte 2006.

Neue Konsolenspiele im Mai (PC-WELT Online, 26.04.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
97024