8060

Xampp stopft Sicherheitslücke in Linux-Server

02.10.2006 | 14:34 Uhr |

Der Apache ist der Webserver schlechthin. Seine Einrichtung und Grundkonfiguration ist aber nicht jedermanns Sache. Genau hier setzt Xampp an: Die Programmsammlung soll das Aufsetzen eines Apache-Servers erleichtern.

Wenn Sie die bisherige Version von Xampp für Linux benutzt haben, so sind Sie von einer Sicherheitslücke bei OpenSSL betroffen. Diese Lücke kann ein Angreifer ausnutzen, um eine DoS-Attacke zu starten.

Diese Schwachstelle wurde in der jetzt zum Download bereit gestellten Version von Xampp für Linux beseitigt. Anwender sollten sich deshalb Version 1.5.4a von Xampp für Linux vom Server saugen.

Xampp ist eine Programmsammlung, die das Aufsetzen und Betreiben eines eigenen Webservers erleichtern soll. Dafür enthält sie unter anderem den Webserver Apache und die Datenbank MySQL. Auf der Website von Xampp finden Sie eine Installationsanleitung und Hinweise dazu, welche Pakete Sie in welcher Reihenfolge installieren können.

Das neueste Xampp für Linux können Sie sich hier herunterladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
8060