75172

Windows-Home-Server-Nutzer klagen über Fernzugriff-Probleme

19.05.2008 | 15:24 Uhr |

Erneut machen Hinweise auf Probleme nach der Installation des Service Pack 3 für Windows XP ihre Runde: Diesmal sind Nutzer von Windows Home Server betroffen.

Einige Nutzer von Windows Home Server klagen über Probleme beim Fernzugriff auf XP-Rechner, die sie mit dem Service Pack 3 aktualisiert haben. Im offiziellen Microsoft-Forum beschreibt ein Anwender diese Probleme. Demnach ist er nicht mehr in der Lage, über den Internet Explorer einen Fernzugriff auf dem XP-Rechner herzustellen. Stattdessen fordert der Internet Explorer dazu auf, die Adresse des Home-Servers in die Liste der vertrauenswürdigen Websites aufzunehmen, was allerdings nicht das Problem löst.

Ein anderer Forums-Anwender führt das Problem darauf zurück, dass mit der Installation des Service Pack 3 das ActiveX-Control Terminal Services ausgeschaltet ist, was auf eine Maßnahme zur Verbesserung der Sicherheit seitens Microsoft zurückzuführen ist.

Als Gegenmaßnahme wird empfohlen, in den Einstellungen des Internet Explorer 7 (Extras -> Add-Ons verwalten -> Add-ons aktivieren bzw. deaktivieren) das betreffende ActiveX-Control wieder zu aktivieren. Sollte das Add-on dort nicht angezeigt werden, so müssen folgende Registry-Einträge gelöscht werden:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ CurrentVersion\Ext\Settings\{7390f3d8-0439-4c05-91e3-cf5cb290c3d0}

und

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\ CurrentVersion\Ext\Settings\{4eb89ff4-7f78-4a0f-8b8d-2bf02e94e4b2)

Nach dem Löschen sollte das ActiveX-Control im Internet Explorer 7 als aktiviert angezeigt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
75172