112080

Samsung stellt leichtes 13,3-Zoll-Notebook vor

01.09.2008 | 17:08 Uhr |

Mit dem X360 will Samsung dem Macbook Air Konkurrenz machen. Das nur 1,27 Kilogramm leichte Centrino-2-Notebook soll ab Ende September für 1600 Euro erhältlich sein.

Das 13,3 Zoll große Display des Samsung X360 zeigt 1280 x 800 Bildpunkte und soll mit 300 cd/m2 leuchten – es wäre damit hell genug für den Einsatz unter freiem Himmel. Samsung verspricht mit dem mitgelieferten 6-Zellen-Akku eine Laufzeit von rund zehn Stunden. Der optionale 9-Zellen-Akku soll sogar bis zu 13 Stunden leisten.

Die lange Laufzeit sollen Komponenten wie die Ultra-Low-Voltage-CPU Core 2 Duo U9300 (1,2 GHz), die Chipsatz-Grafik GMA X4500, eine SSD-Festplatte und die LED-Hintergrundbeleuchtung des Displays ermöglichen. Ebenso wie Apple verzichtet Samsung zugunsten des geringen Gewichts auf ein eingebautes optisches Laufwerk, wie es zum Beispiel das rund 1,5 Kilogramm schwere Lenovo Thinkpad X300 bietet.

Neben drei USB-Ports, einem Kartenleser und einem Expresscard/34-Steckplatz bietet das Samsung X360 auch einen HDMI-Ausgang für den Anschluss eines hochauflösenden Monitors.

Samsung will dem Macbook Air aber nicht nur technisch, sondern auch optisch Paroli bieten: Das X360 besitzt ein Glanz-Gehäuse aus einer Magnesium-Legierung. Der Displaydeckel mit einem schwarzen Element im Klavierlack-Design ist in gebürsteter Alu-Optik, in Schwarz oder in Rot-Schwarz erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
112080