114594

Wurm SSIWG2 verschickt sich als Virenwarnung

15.08.2001 | 12:37 Uhr |

Seit heute morgen verbreitet sich ein neuer E-Mail-Wurm im Stile von Anna Kurnikova. Der Wurm tarnt sich hierbei als Virenwarnung. Nur einige Antiviren-Programme erkennen den Wurm ohne Update.

Seit heute morgen verbreitet sich ein neuer E-Mail-Wurm im Stile von Anna Kurnikova. Der Wurm tarnt sich hierbei als Virenwarnung. Bisher sind allerdings nur vereinzelt Infektionen in Deutschland festgestellt wurden.

Nach einem Test des Virus-Experten Frank Ziemann von der TU Berlin konnten nur Kaspersky Anti-Virus (AVP), Norton Anti-Virus und McAfee VirusScan bereits ohne Updates den auf den Namen "VBS/SSIWG2" getaufte Wurm erkennen. Andere Hersteller haben mittlerweile entsprechende Updates herausgebracht, mit dem der Wurm erkannt und vernichtet werden kann.

Infizierte Mails sind am Betreff "WARNING!!! THIS IS URGENT/PLEASE READ." erkennbar. Die Mitteilung besteht aus dem rechts abgebildeten Text.

Der Nachricht ist eine Datei mit dem Namen "AntiVirus700.TXT.vbs" angehangen, wobei das ".vbs" bei vielen Mail-Programmen nicht sichtbar ist. Im Glauben, eine Textdatei zu öffnen, klicken Anwender oft doppelt auf den Anhang und starten so den Wurm, der sich an weitere Personen verschickt.

Da mittlerweile nur noch selten Anwender auf E-Mail-Anhänge wie "porno.exe" oder auf dubios erscheinende E-Mails hereinfallen, versuchen es die Virenautoren auf neuen Wegen. Da scheinen falsche Virenwarnungen, die auf den ersten Blick seriös erscheinen gerade recht zu kommen.

Kein Hersteller schickt mit seinen Warnungen Anhänge per Mail, vielmehr sind alle wichtigen Informationen direkt aus der Nachricht ersichtlich. Weitere Informationen sind dann häufig mit dem Virenlexikon auf den Seiten des Herstellers verlinkt.

PC-WELT warnt:

Ungefragt erhaltene E-Mails, insbesondere mit Virenwarnungen, sollten besser ignoriert und gelöscht werden. Meist verbergen sich dahinter Hoaxe, also schlechte Scherze über Computerviren. Auf keinen Fall sollten Sie angehangene Dateien öffnen.

PC-WELT: Viren & Bugs PC-WELT: Viren & Bugs

0 Kommentare zu diesem Artikel
114594