Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

2110231

Wuppertal bekommt Teststrecke für Roboter-Autos

24.08.2015 | 13:20 Uhr |

Bisher werden selbstfahrende Autos vor allem in den USA auf öffentlichen Straßen erprobt. Ab 2016 sollen solche Roboter-Autos aber auch auf der Landstraße 418 bei Wuppertal autonom fahren.

Die Stadt Wuppertal in Nordrhein-Westfalen fällt einem nicht unbedingt als erstes ein, wenn von autonomen Roboter-Autos die Rede ist. Da denkt man eher an die Straßen rund um Mountain View, wo Googles selbstfahrende Autos herum kurven. Oder generell an Kalifornien und Nevada. In Deutschland sind es vor allem die Autobahnen A9 und A92, auf denen Audi und BMW ihre intelligenten Testfahrzeuge erproben. Oder man denkt an den Hockenheimring, wo Audi einen Rennwagen ohne Fahrer um die Kurven düsen ließ. Doch Wuppertal, bisher allenfalls durch die Schwebebahn bekannt, will als Testregion für Roboter-Autos aufholen.

Wie die Welt in ihrer Online-Ausgabe berichtet, will die Stadt Wuppertal im Jahr 2016 eine Teststrecke für selbstfahrende Fahrzeuge frei geben. Und zwar auf der Landstraße 418 südlich von Wuppertal. Diese Landstraße ist Autobahn-ähnlich zweispurig ausgebaut.

Auf 17 Kilometern Länge sollen dann Roboter-Autos dort fahren dürfen. Die Teststrecke soll Schnellstraße, Kreisverkehr, Ampeln und Fußgängerwege beinhalten.

Den Testbetrieb nutzt der US-amerikanische Automobil-Zulieferer Delphi, der in Wuppertal eine Niederlassung betreibt. Delphi experimentiert schon länger mit Technologien für selbstfahrende Autos und arbeitet beispielsweise mit Audi auf diesem Gebiet zusammen.

Wie bei den Testfahrten mit autonomen Fahrzeugen generell üblich sitzt auch bei den Delphi-Fahrzeugen immer ein speziell ausgebildeter Ingenieur zur Sicherheit hinter dem Lenkrad. Er greift immer dann ein, wenn die Selbstfahr-Technik des Testwagens überfordert ist.

Eines von Delphis autonom fahrenden Testfahrzeug vom Typ Audi Q5 wäre im Juni 2015 um ein Haar mit einem selbstfahrenden Google-Auto vom Typ Lexus RX kollidiert.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2110231