74952

Zweites Add-on erreicht Alpha-Status

19.05.2008 | 17:31 Uhr |

Rund ein halbes Jahr müssen sich Fans des Online-Rollenspiels "World of Warcraft" gedulden, ehe das zweite Add-On "Wrath of the Lich King" startet. Derweil hat Blizzard für einen kleinen Kreis von Testern den Startschuss für die Alpha-Version gegeben.

Die Entwickler von Blizzard haben laut Informationen von Fan-Websites die "Friends and Familiy"-Alpha-Phase gestartet, bei der eine ausgewählte Schar an World-of-Warcraft-Spielern bereits einen Blick auf das kommende Add-On Wrath of the Lich King werfen dürfen.

Den im Netz aufgetauchten Release-Notes für die Alpha ist zu entnehmen, dass vieles, aber noch lange nicht alles fertig ist, was das Add-on der World-of-Warcraft-Gemeinde bieten wird. Immerhin darf schon mal der neue Kontinent "Nordend" besucht werden, der zum eisigen Reich des Lichkönigs gehört. In den Horde-Hauptstädten Orgrimmar und Undercity und in den Allianz-Orten Theramore und Menethil Harbor sind Transportmeister positioniert worden, die die virtuellen Helden nach Nordend bringen.

Insgesamt können bereits vier Zonen von Nordend erforscht werden. Außerdem hat Blizzard die Pforten von vier Instanzen geöffnet, die für Spieler zwischen den Level 70 und der neuen Level-Höchstgrenze 80 geeignet sind. Außerdem dürfen die Spieler auch die neue Heldenklasse "Todesritter" ausprobieren. Dazu muss ein neuer Todesritter-Charakter erstellt werden, der mit Level 55 in den östlichen Pestländern startet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
74952