9410

World of Warcraft: US-Version bereits 600.000 Mal verkauft

11.01.2005 | 12:21 Uhr |

Blizzard Entertainment hat jetzt bekannt gegeben, dass sich das Online-Rollenspiel World of Warcraft in Nordamerika, Australien und Neuseeland bereits mehr als 600.000 Mal verkauft hat und nahezu ausverkauft ist. Über die Feiertage waren teilweise bis zu 200.000 Spieler gleichzeitig online.

Während World of Warcraft sich in Europa noch im frisch gestarteten finalen Beta-Stadium befindet, verzeichnet Blizzard Entertainment in Nordamerika, Australien und Neuseeland bereits Rekordverkäufe. Das Online-Rollenspiel (MMORPG) war dort Ende November gestartet. Jetzt hat Blizzard Entertainment bekannt gegeben, dass mittlerweile über 600.000 Exemplare verkauft worden sind.

Über die Weihnachtstage wurde ein weiterer Rekord aufgestellt, denn während dieser Zeit waren teilweise bis zu 200.000 Spieler gleichzeitig auf den über 80 Server unterwegs. Pro Server haben maximal 3.500 Spielern Platz. "Die öffentliche Reaktion auf World of Warcraft ist einfach überwältigend. Wir sind stolz und begeistert, eine solch überwältigendes Interesse an dem Spiel zu sehen und hoffen, dass der Enthusiasmus sich noch weiter steigert, während wir das Spiel weiter verbessern", so Blizzard-Präsident Mike Morhaime.

World of Warcraft soll in den drei Verbreitungsgebieten laut Angaben von Blizzard bereits nahezu ausverkauft sein. Um der weiter ansteigenden Zahl der Spieler gerecht zu werden, will Blizzard bereits in Kürze die Anzahl der Server erhöhen. Danach sollen auch wieder neue Exemplare des Spiels an den Handel ausgeliefert werden. Im Kaufpreis des Spiels sind die Kosten für den ersten Monat bereits enthalten. Anschließend kostet das Spiel pro Monat zwischen 12,99 und 14,99 US-Dollar, je nachdem, wie viele Monat die Spieler im voraus buchen.

Bereits in naher Zukunft will Blizzard neue Features in das Spiel integrieren. So sollen beispielsweise die Spieler der beiden im Spiel vorkommenden Fraktionen, Allianz und Horde, die Möglichkeit haben, sich künftig in Player-versus-Player-Schlachten und dazugehörigen Schlachtfeldern messen zu können. Dafür wird es auch ein Belohnungssystem geben. Darüber hinaus will Blizzard das Spiel in den kommenden Monaten und Jahren weiter erweitern.

World of Warcraft: Finale Beta ist gestartet (PC-WELT Online, 10.01.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
9410