109364

World of Warcraft: Sprachpaket für EU-Versionen erschienen

01.06.2005 | 14:03 Uhr |

Wer eine deutsche Version von World of Warcraft besitzt und das Online-Rollenspiel lieber in englischer Sprache spielen möchte, erhält dafür nun die Gelegenheit. Blizzard hat ein Sprachpaket zum Download bereitgestellt.

Für das auch in Europa sehr erfolgreiche Online-Rollenspiel "World of Warcraft" hat Blizzard jetzt ein kostenloses Sprachpaket zum Download bereitgestellt. Deutsche Spieler erhalten damit die Möglichkeit, dass Rollenspiel in englischer oder französischer Sprache zu spielen. Die bereits installierte deutsche Version wird dabei nicht überschrieben, so dass auch weiterhin in deutscher Sprache gespielt werden kann.

Der Download des Sprachpakets beträgt rund 650 MB. Bei der Installation wird eine Kopie von World of Warcraft mit den geänderten Spracheinstellungen erstellt - genügend Festplattenspeicherplatz (rund 3 GB zusätzlich) sollten also vorhanden sein.

Deutsche Spieler konnten bereits früher auf englischen oder französischen Servern spielen. Allerdings mit dem Nachteil, dass in den Chat-Kanälen keine Verständigung mit den anderssprachigen Anwendern möglich war, da diese in Abhängigkeit von der Sprachversion des Spiels unterschiedlich sind. Durch das Sprachpaket wird dieser Malus behoben und zusätzlich sind sämtliche Sprachausgaben und Texte im Spiel in der jeweiligen Sprache.

Nach wie vor in der Testphase befindet sich das nächste geplante große Update für World of Warcraft, welches das Spiel um zwei Schlachtfelder und zahlreiche weitere Änderungen ergänzen wird.

Auf den instanzierten Schlachtfeldern treten die beiden Parteien des Rollenspiels, Allianz und Horde, zum Kampf an. Auf ein Schlachtfeld haben dabei immer nur eine begrenzte Anzahl von Spielern Zugang, womit Blizzard nicht nur sicherstellen möchte, dass es nicht zu Lags kommt, sondern auch, dass die Kräfteverhältnisse ausgeglichen sind. Wollen mehr Spieler auf ein Schlachtfeld, dann werden Kopien davon erstellt, daher auch die Bezeichnung "instanziert". Auf zwei europäischen Testrealms haben alle World of Warcraft-Spieler bereits seit einigen Tagen die Möglichkeit, ausgiebig die Schlachtfelder zu testen.

Add-on im Anmarsch?

Im Netz kursieren bereits Gerüchte über das erste kostenpflichtige Add-on für World of Warcraft. Dieses soll angeblich den Namen "The Burning Crusade" (Brennender Kreuzzug) tragen und das Spiel mit neuen Gebieten bereichern. Angeblich sollen mit Hilfe das Add-ons auch Heldenklassen hinzugefügt werden. Bisher ist der maximal erreichbare Level auf 60 begrenzt. Durch Heldenklassen sollen erfahrene Spieler neue Aufstiegsmöglichkeiten erhalten.

Offizielle Infos zum geplanten Add-on gibt es noch nicht. Blizzard wird sich voraussichtlich nach der Veröffentlichung des Schlachtfeld-Updates dazu äußern. Letzteres soll noch im Juni erscheinen.

Offizielle Website von World of Warcraft

PC-WELT Test: World of Warcraft

0 Kommentare zu diesem Artikel
109364