244608

World of Warcraft: Europa-Start am 11. Februar (Update)

02.02.2005 | 17:30 Uhr |

Blizzard hat endlich die Katze aus dem Sack gelassen. Das Online-Rollenspiel World of Warcraft wird am 11. Februar in Europa seine Pforten öffnen. Das hat Blizzard Entertainment am Mittwoch bekannt gegeben.

Blizzard hat die Katze aus dem Sack gelassen: Das Online-Rollenspiel World of Warcraft wird am 11. Februar in Europa seine Pforten öffnen. Das hat Blizzard Entertainment am Mittwoch bekannt gegeben.

Nach dem Start von World of Warcraft in Nordamerika und Korea geht Blizzard auch in Europa von einem massiven Ansturm auf die Server aus. Bereits für die Teilnahme an dem europäischen Betatest, der im Oktober vergangenen Jahres gestartet war, hatten sich laut Angaben von Blizzard insgesamt 400.000 Spieler aus ganz Europa beworben. Im Rahmen der Vorbestellerkampagne wurden bereits mehr als 110.000 Exemplare des Spiels verkauft.

In Nordamerika verkaufte sich das Spiel allein in den ersten 24 Stunden insgesamt mehr als 240.000 Mal. Mittlerweile sind in dieser Region bereits 600.000 Exemplare verkauft worden.

Mike Morhaime, Vorstandsvorsitzender und Mitbegründer von Blizzard Entertainment: "Es freut uns, die europäischen Spieler in World of Warcraft willkommen heißen zu können. Es war aufregend mitzuerleben, wie positiv die Reaktion der Spieler in Nordamerika und Korea war, und wir hoffen, dass unser Spiel auch den europäischen Spielern gefallen wird."

World of Warcraft wird zeitgleich für Windows und Mac auf Englisch, Französisch und Deutsch erscheinen. Das Spiel hat die Alterskennzeichnung "ab 12 Jahren" erhalten. Um die deutschen Spieler kümmert sich ein eigenes Community-Team, das 24 Stunden und 7 Tage die Woche auch den Support verantwortet. Die Server für die deutschsprachigen Spieler, in der Beta-Phase sind es derzeit 20, stehen teils in Frankreich und teils Frankfurt.

Im Preis für das Spiel, rund 50 Euro, sind die Kosten für den ersten Spielemonat enthalten. Danach stehen drei Abonnements zur Wahl. Das einmonatige Abonnement kostet 12,99 Euro pro Monat, das dreimonatige Abonnement 11,99 Euro pro Monat, und das sechsmonatige Abonnement 10,99 Euro pro Monat. Die Gebühren können per Kreditkarte, Lastschriftverfahren oder so genannten Prepaid Game Cards gezahlt werden.

Derzeit noch unklar ist, wie mit den derzeitigen Beta-Testern verfahren wird. Blizzard lässt es offen, ob die bereits von ihnen gespielten Charakteren gelöscht werden oder nicht. Erst in der vergangenen Woche war der finale Betatest in die zweite Phase gegangen, in der unzählige weitere Spieler eingeladen wurden, sich an dem Test zu beteiligen. Wir gehen allerdings davon aus, dass alle Charakteren der Beta-Tester mit dem Start der finalen Version gelöscht werden, damit alle Spieler am Start dieselben Voraussetzungen haben.

Update (17:30 Uhr): Zum Thema Beta-Charakteren findet sich mittlerweile folgendes Statement auf der zum Spiel: "Kurz vor dem Start des Spiels werden die bestehenden Server heruntergefahren und alle derzeitigen Accounts und Charaktere gelöscht. Dadurch wird sichergestellt, dass World of Warcraft unter den bestmöglichen Bedingungen startet und dass alle Spieler mit gleichen Chancen von vorne anfangen können ."

0 Kommentare zu diesem Artikel
244608