146932

Works 8.0 und Works Suite 2005 erscheinen am 15. Oktober

13.10.2004 | 16:12 Uhr |

Microsoft bringt seine Home-Office-Pakete Works und Works Suite ab dem 15. Oktober in der Version 8.0 beziehungsweise 2005 in den Handel.

Microsofts neue Version 8.0 des Home-Office-Paket Works vereint unter einer Programmoberfläche eine Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbank, Kalender, Mail- und Internet-Tools. Die Vorlagen, wie beispielsweise Einkaufslisten und offizielle Briefvorlagen, sind an den Bedürfnissen von Heimanwendern angepasst. In "Meine Projekte" können Projekte aufgabenorientiert zusammengefasst werden. Im mitgelieferten Kalender und das Adressbuch können bis zu vier Anwender ihre Kontakte und Termine verwalten, diese miteinander abgleichen und auf einen mobilen Organizer (Palm oder Pocket-PC) übertragen.

Im Vergleich zur Vorgängerversion können mit Works 8.0 nicht nur Word- und Excel-Dateien betrachtet werden, sondern auch mit Powerpoint erstellte Präsentationen. Ebenfalls neu ist eine Auto-Backup-Funktion, die in regelmäßigen Abständen die Arbeiten am PC sichert.

Die Works Suite 2005 enthält neben Works 8.0 auch die Applikationen Word 2002, Encarta Enzyklopädie 2005, Foto Premium 10 und Autoroute 2005 . Wer Work Suite 2005 erwirbt und feststellt, dass es seinen Anforderungen nicht genügt, der kann auf Office 2003 günstiger upgraden. Eine ähnliche Upgrademöglichkeit bietet Microsoft auch für das mitgelieferte Foto Premium 10 auf Foto Designer Pro Plus 10 an. Weitere Infos zur Works Suite 2005 finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht .

Die Preise: Works 8.0 wird 49,99 Euro und Work Suite 2005 99 Euro kosten. Beide Pakete sind ab dem 15. Oktober im Handel erhältlich.

Test: Autoroute 2005

Test: Was kann die Workssuite 2003?

0 Kommentare zu diesem Artikel
146932