169340

Word 2003: "Dokument schützen"-Funktion lässt sich kinderleicht aushebeln

09.01.2004 | 11:29 Uhr |

Mit der "Dokument schützen"-Funktion von Word kann ein Dokument über ein Passwort so gesichert werden, dass es sich von einem Anwender nicht mehr verändern lässt. Wer bisher glaubte, dass diese Methode einen wirksamen Schutz bietet, der sollte jetzt lieber umdenken, seit Word 2003 auf den Markt gekommen ist. Thorsten Delbrouck von dem Sicherheitsunternehmen Guardeonic Solutions hat eine einfache Methode entdeckt, mit der sich dieser Schutz aushebeln lässt.

Mit der "Dokument schützen"-Funktion von Word kann ein Dokument über ein Passwort so gesichert werden, dass es sich von einem Anwender nicht mehr verändern lässt. Wer bisher glaubte, dass diese Methode einen wirksamen Schutz bietet, der sollte jetzt lieber umdenken, seit Word 2003 auf den Markt gekommen ist. Thorsten Delbrouck von dem Sicherheitsunternehmen Guardeonic Solutions hat eine einfache Methode entdeckt, mit der sich dieser Schutz aushebeln lässt. Das ganze funktioniert allerdings nur, weil Microsoft bei Word 2003 nachlässig geworden ist.

Viele Unternehmen nutzen diese Funktion, um ihren Kunden Informationen oder auch Rechnungen zukommen zu lassen. Wer den Trick zum Umgehen der "Dokument schützen"-Funktion kennt, der kann ein derart geschütztes Dokument öffnen, verändern und wieder mit dem alten oder auch einem neuen Passwort abspeichern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
169340