142177

Wohnzimmer-PC von Biostar

14.03.2005 | 13:26 Uhr |

Biostar hat auf der CeBIT 2005 die Konzeptstudie eines neuen Wohnzimmer-PCs vorgestellt. Besonders bei der Laufruhe und Größe will das Unternehmen punkten.

Einer der Schwerpunkte der 1986 gegründeten Firma Biostar Microtech . ist die Entwicklung von Mini-PC-Systemen - im Handel als "iDEQ"-Serie abverkauft. Auf der CeBIT hat das taiwanische Unternehmen jetzt die Konzeptstudie eines Wohnzimmer-PCs vorgestellt.

Für das als Slim Living Room PC bezeichnete Konzept ist insbesondere die Laufruhe von Bedeutung. Des Weiteren setzt man bei Biostar alles daran, das Design schlank zu gestalten. Die Leistungsfähigkeit der Systeme dagegen wird eine eher untergeordnete Rolle spielen, wie Jason Han, Marketing Manager bei Biostar in Taiwan, erklärte.

Han kommentierte die Designstudie wie folgt: "Der Mini PC im Würfel-Design, wie wir ihn von Biostar und seinen Marktbegleitern kennen, ist noch nicht altmodisch." Und weiter: "Jedoch bevorzugen weltweit immer mehr Kunden ein schlankes und modisch konzipiertes PC System für das Wohnzimmer. In dieser kaufkräftigen Zielgruppe steht nicht unbedingt die reine Leistungsfähigkeit des PCs im Vordergrund. Diese Käufergruppe legt mehr Wert darauf, dass relativ einfache Anwendungen wie Mail, Internet, Textverarbeitung und Tabellenkakulation sowie DVD- und MP3-Wiedergabe problemlos funktionieren."

Die Markteinführung der PC-Systeme für das Wohnzimmer ist für Ende 2005/Anfang 2006 geplant. Sie finden Biostar auf der CeBIT in Halle 22, Stand A16.

Biostar Barebon für AMD CPUs

0 Kommentare zu diesem Artikel
142177