238001

Video nimmt Datensammler Google auf die Schippe

13.08.2009 | 13:51 Uhr |

Irgendwann in der Zukunft: Google herrscht über alle private Informationen über die Menschen. Wer ausbrechen möchte, dem bietet Google eine Funktion zur Auswahl an, mit verheerenden Folgen. So fängt das Video an, mit dem Google ordentlich auf die Schippe genommen wird.

Auf "Google Opt-Out" haben die Macher der Parodie die neue Funktion bei Google getauft, die es Menschen ermöglichen soll, unbehelligt von der Daten-Sammelwut von Google zu leben. Das Video stammt von The Onion , einer Parodie News-Site.

Wer die Funktion auf der Startseite von Google aktiviere, so heißt es, wird von Google binnen Stunden per Bus abgeholt und zu einem abgelegenen Ort gebracht, der "Opt-Out Village" heißt. "Nach nur zwei Tagen im Bus, sind sie schließlich an ihrem neuen Wohnort", so der Sprecher in der Reportage. Und Googles angeblicher Leiter des Programms verspricht: "In dem Dorf garantieren wir dafür, dass für uns keinerlei Möglichkeit besteht, Ihre Mails zu lesen. Schließlich gibt es dort nirgends Computer." Sogar die Satelliten von Google seien nicht in der Lage, den Ort auszuspionieren, weil der ganze Ort überdacht sei.

Hier das witzige (und vielleicht auch zum Teil etwas beängstigende) Video in voller Länge:

0 Kommentare zu diesem Artikel
238001