254307

Witzig: T-DSL-Tarif, bei dem nur der Upload zählt

31.10.2005 | 14:35 Uhr |

Bei der "zero flat" von Justdsl zahlt der Anwender nur für Daten, die sein PC ins Netz sendet.

Der Provider Justdsl hat den by-call-Volumentarif "zero flat" für T-DSL gestartet, bei dem nur der Upload zählt. Eine Grundgebühr fällt nicht an. Wer jetzt denkt, er könnte komplett kostenlos surfen, solange er keine Dateien zum Herunterladen anbietet, irrt allerdings. Denn bei der Internetnutzung sendet der PC ständig Daten ins Netz, um IP-Pakete anzufordern und den Erhalt zu bestätigen.

Für Gelegenheitssurfer könnte sich der Tarif dennoch rechnen. Denn pro MB Upload werden nur 0,5 Cent fällig. Bei der normalen Internet-Nutzung (Surfen, Mailen und Datei-Download) beträgt das Verhältnis von Download zu Upload circa 80:20. Wer im Monat 1 GB an Daten aus dem Netz lädt, sendet dabei also ungefähr 200 MB ins Netz. Bei einem normalen Volumentarif müsste der Anwender für beide Richtungen zahlen, ihm würden also 1,2 GB berechnet. Bei Justdsl wird er nur für den Upload von 200 MB zur Kasse gebeten, was umgerechnet einem Euro entspricht.

Aufpassen sollten Nutzer von Tauschbörsen. Denn je nach Art und Konfiguration der Filesharing-Software gibt diese heruntergeladene Dateien sofort für andere frei. Auch beim Versand von Mails mit großen Anhängen und von Fotos an Online-Bilderdienste werden größere Datenmengen ins Netz geladen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
254307