576000

Mit lexiCan Unternehmens-Wikis erstellen

10.09.2010 | 09:09 Uhr |

Die Windows-basierte Wiki-Software lexiCan ist ab sofort in einer Business-Edition erhältlich. Damit können Unternehmen Wissensdatenbanken erstellen.

Die lexiCan Business Edition bietet Unterstützung für Mehrfachschreibzugriffe und eine Benutzer-, Rollen- und Rechteverwaltung für den unternehmensweiten Einsatz. Arbeitsgruppen in Unternehmen oder anderen Organisationen können damit ihr Wissen zu einer organisch wachsenden Wissensdatenbank zusammenführen, organisieren und sofort im Netzwerk zugänglich machen, wie der Hersteller erläutert.

lexiCan verwaltet das gesammelte Wissen in einzelnen Artikeln, die miteinander verlinkt, in einer Navigationshierarchie eingebettet und in unterschiedliche Wissensgebiete gegliedert werden können. Bereits vorhandene Informationen können aus verschiedenen Dateiformaten importiert werden. Umgekehrt lassen sich die Inhalte der Wissensdatenbank exportieren und zu Projektdokumentationen, multimedialen Handbüchern, Zettelkästen und Webseiten weiterverarbeiten. Einsatzgebiete sind neben der klassischen Projektarbeit im Management-, Wissenschafts- und kreativen Bereich beispielsweise auch Service-Hotlines und Help Desks, die Verwaltung von Artikeln in der Einkaufsabteilung eines Unternehmens oder der schnelle Zugriff auf Informationen über Wettbewerber und Produktdetails für Vertriebsmitarbeiter im Außendienst.

Die lexiCan Business-Edition ist ab sofort für Windows Server 2003, Windows Server 2008, Windows Vista und Windows XP verfügbar. Die Kosten für den Server betragen einmalig 199 Euro; für jeden Anwender werden zusätzlich 99 Euro berechnet. Eine 50-tägige Testversion der Business-Edition, mit der bis zu fünf Nutzer an 50 Einträgen arbeiten können, ist über die Website www.lexican.de erhältlich.

0 Kommentare zu diesem Artikel
576000