189535

Wissen satt von Bertelsmann

08.10.2003 | 15:01 Uhr |

Brockhaus und Microsoft haben bereits vor einigen Wochen die 2004er-Version ihrer Multimedia-Lexika auf den Markt gebracht. Jetzt hat Bertelsmann nachgezogen und die Neuauflage von "Das Große Wissen.de Lexikon" sowie dessen kleinen Bruder vorgestellt. Zeitgleich mit dem bekannten Nachschlagewerk erscheint auch "Die große wissen.de Chronik 2004" als Konkurrenz-Produkt zum bekannten Retrospect.

Brockhaus und Microsoft haben bereits vor einigen Wochen die 2004er-Version ihrer Multimedia-Lexika auf den Markt gebracht. Jetzt hat Bertelsmann nachgezogen und die Neuauflage von "Das Große Wissen.de Lexikon" sowie dessen kleinen Bruder vorgestellt. Zeitgleich mit dem bekannten Nachschlagewerk erscheint auch "Die große wissen.de Chronik 2004" als Konkurrenz-Produkt zum bekannten Retrospect .

Das "Das große wissen.de Lexikon 2004" ist ein Multimedia-Lexikon mit Fotos, Zeichnungen, Animationen, Karten, Tondokumenten und Videos. Außerdem gehört ein digitaler Atlas zum Lieferumfang.

Das Lexikon kommt auf einer DVD zum Kunden und bietet laut Hersteller 117.000 Stichwörter, 16.000 Medienelemente, ein Fremdwörterlexikon mit 55.000 Begriffen und ein viersprachiges Wörterbuch (Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch). Wie alle bekannten digitalen Lexika bleibt auch das Wissen.de-Produkt via monatlichem Online-Update auf dem aktuellen Stand.

Das Lexikon ist voraussichtlich ab dem 20.Oktober im Handel und kostet 49,95 Euro. Damit ist es deutlich preiswerter als der Brockhaus multimedial 2004 Premium und Microsoft Encarta Enzyklopädie Professional 2004 . Bei einem Vergleichstest der 2003er-Ausgaben dieser drei großen Nachschlagewerke konnte das große Wissen.de-Lexikon mit den beiden Marktführern allerdings qualitativ nicht mithalten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
189535