250431

Wirbel um Aktienoptionen: McAfee entlässt Präsidenten - CEO tritt zurück

11.10.2006 | 17:12 Uhr |

Der Skandal um die umstrittene Vergabe von Aktienoptionen, der derzeit einige US-Firmen erschüttert, hat nun auch Auswirkungen auf die Chefetage von McAfee. So wurde Präsident Kevin Weiss entlassen und der bisherige CEO und Vorstandsvorsitzende George Samenuk ist zurückgetreten. Dies teilte das Unternehmen heute mit. Der Vorstand hat Dale Fuller zum Interims-CEO ernannt.

Die umstrittene Vergabe von Aktienoptionen an Manager diverser US-Firmen sorgt bereits seit einiger Zeit für Wirbel. Diese Optionen berechtigen Manager dazu, Aktien des eigenen Unternehmens zu einem bestimmten Preis kaufen zu dürfen. Steigt der Aktienpreis, machen die Beglückten ein gutes Geschäft. Normalerweise muss eine Aktienoption derart gestaltet sein, dass der Preis der Aktie dem Kurswert entspricht, zu dem das Papier am Tag der Vergabe der Option an der Börse gehandelt wird. Viele US-Firmen haben sich allerdings nicht an diese Vorgabe gehalten, sondern die Optionen auf Daten zurückdatiert, an denen der Wert der jeweiligen Aktien niedriger war. Bei McAfee rollen in diesem Zusammenhang nun Köpfe in der Chefetage.

So ist der bisherige CEO und Vorstandsvorsitzende George Samenuk zurück getreten, der bisherige Präsident, Kevin Weiss, wurde entlassen. Als Interimslösung wird nun Dale Fuller als CEO fungieren.

Fuller war erst im Januar dieses Jahres zu McAfee gestoßen, zuvor war er CEO und Präsident bei Borland. Neuer Executive Chairman bei MacAfee wird Charles Robel. Der Manager wurde im Juni dieses Jahres Vorstandsmitglied bei McAfee und war zuvor als COO bei der Venture-Capital-Firma Hummer Winblad Venture Partners tätig.

Samunek war sechs Jahre lang für McAfee tätig. In einem Statement begründete er seinen Rücktritt damit, dass es "in den Interessen" der Firma, der Aktionäre und der Belegschaft sei. Und weiter: "Ich bedauere, dass einige der Probleme mit den Aktienoptionen, die von dem Special Committee benannt wurden, unter meine Aufsicht fielen".

Dieses spezielle Komitee wurde von McAfee ins Leben gerufen, um die Vergabepraxis der Aktienoptionen zu untersuchen. Basierend auf den Resultaten der Ermittlungen wird McAfee voraussichtlich seine Bilanzen der letzten 10 Jahre bereinigen müssen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
250431