1254256

Winziger Phonovorverstärker von Clearaudio

22.08.2007 | 16:57 Uhr |

Der Hersteller hat die Elektronik seines Preamp in einen Alublock verfrachtet. Es misst in der Länge lediglich 10 Zentimeter, die Garantiezeit beträgt 3 Jahre und das Gerät kostet knapp 200 Euro.

Clearaudio präsentiert mit dem Nano-Phono einen äußerst kleinformatigen Phonovorverstärker. Das in Deutschland gefertigte Gerät steckt in einem massiven Aluminiumblock als Gehäuse, das die Schaltung beinhaltet. Dadurch sollen Resonanzen verhindert werden. Der MM- und MC-Tonabnehmerbetrieb lässt sich via Jumper auf der Gehäuseunterseite umschalten. Darüber hinaus kann das Gerät durch eine externe Eingangsimpedanz-Einstellung für verschiedene Abtastsysteme eingesetzt werden – konfigurierbare Werte sind 50, 100 und 400 Ohm sowie 1 und 47 Kiloohm.

Der Verstärker arbeitet von 34 bis 67 Dezibel und lässt sich stufenlos regeln. Den Frequenzgang gibt der Hersteller von 10 Hertz bis 100 Kilohertz an. Der Preamp besitzt vergoldete Anschlussbuchsen und misst gerade mal 8 x 10 x 2 Zentimeter. Der Nano-Phono ist zusammen mit externem Steckernetzteil für weniger als 200 Euro zu haben. Bei Einsendung der Garantiekarte gewährt Clearaudio 3 Jahre Garantie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254256