77578

Wine 0.9: Windows-Emulator für Linux erreicht Beta-Status

26.10.2005 | 16:41 Uhr |

Nach 12 Jahren Entwicklungszeit beginnt für den Windows-API-Emulator Wine die Beta-Phase. Ab sofort steht Wine 0.9 zum Download und zum Testen bereit.

The Wine Project hat die Verfügbarkeit von Wine 0.9 und hat allen Grund zur Freude. Nach mittlerweile 12 Jahren Entwicklung hat der Windows-API-Emulator, der den Betrieb von Windows-Applikationen unter Unix (Linux & Co.) erlaubt, das Beta-Stadium erreicht.

"Wine 0.9 markiert den Beginn der 'Prime Time' für Wine. Die Applikation wurde in den vergangenen Monaten einer großen Neuentwicklung unterzogen", so Alexandre Julliard, Leiter von The Wine Project. Im Ergebnis sei Wine 0.9 nun eine stabile Applikation, die alle Linux-Kernels unterstützt. Es gäbe zwar noch viel zu tun, aber die neue Version sei ein bedeutender Meilenstein in der Entwicklung. Mit Wine 0.9 beginnt auch die Beta-Phase.

Ohne den Erwerb einer Windows-Lizenz können auf einem Unix-System mit installiertem Wine eine Reihe von Applikationen zum Laufen gebracht werden. Dazu gehören beispielsweise der Internet Explorer oder das Online-Rollenspiel World of Warcraft.

Mit der Version 0.9 von Wine wurden die Arbeiten an Winecfg abgeschlossen. Dadurch müssen Entwickler nicht mehr spezielle Konfigurationsdateien für Applikationen erstellen. Die DLL-Bibliotheken wurden vervollständigt. Künftig ist nicht mehr der Download von DLLs von Microsoft notwendig. Komplettiert wurde auch die Unterstützung von Installationsroutinen von Windows-Applikationen.

Den Download des Quellcodes von Wine 0.9 finden Sie hier . Die fertigen Binary Packages für diverse Linux-Distributionen finden Sie auf dieser Seite . (Hinweis: Die Installationspakete sind noch nicht für alle Distributionen verfügbar.) Wer die Online-Dokumentation für Wine 0.9 sucht, der wird hier fündig .

Kommerzielle und private Anwender werden aufgefordert, Wine 0.9 ausgiebig zu testen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
77578