1964756

Windows XP - Marktanteil wächst

02.07.2014 | 11:57 Uhr |

Dem Support-Ende zum Trotz steigert Windows XP seinen Marktanteil. Der Betriebssystem-Oldie kommt immer noch leicht auf das Doppelte an Nutzern wie Windows 8 und Windows 8.1 zusammen.

Am 8. April hat Microsoft seinen Betriebssystem-Klassiker Windows XP zu Grabe getragen . Seit dem 9. April ist der Support eingestellt worden - auch Sicherheitslücken werden nicht mehr geschlossen. Ein Wechsel tut daher dringend Not - sei es auf Linux oder eine neuere Windows-Version. Seit März 2014 geht der Anteil der Windows-XP-Nutzer daher auch zurück - bis jetzt.Waren es im Mai 2014 noch 25,27 Prozent der PC-Nutzer, die auf XP setzten, waren es im Folgemonat schon wieder etwas mehr: nämlich 25,31 Prozent.

Anzeige: Experten-Blog - Alle Infos zum Umstieg von Windows XP

Windows 7 konnte im gleichen Zeitraum ebenfalls leicht zulegen - von 50,06 Prozent auf 50,55 Prozent. Windows 8.1 lag im Juni bei einer Verbreitung von mageren 6,61 Prozent. Im Mai waren es nur 6,35 Prozent. Windows 8 hingegen schrumpfte von 6,29 auf 5,93 Prozent - viele Nutzer werden das kostenlose Update durchgeführt haben. Verlierer ist auch Mac OS X 10.9, das von 4,15 auf 3,95 Prozent Marktanteil schrumpfte. Alle anderen Betriebssystem - auch Linux - werden unter "Other" zusammengefasst. Sie sind insgesamt von 7,87 Prozent im Mai auf 7,65 Prozent im Juni gesunken.

Der Statistik zufolge hat Windows XP immer noch mehr als doppelt so viele Nutzer wie Windows 8 und Windows 8.1 zusammen. Jeder vierte PC-Nutzer hat demnach noch Windows XP installiert. Aktuell kommt Windows Vista mit 2,95 Prozent Marktanteil auf Platz 6 der Rangliste. Linux (alle Versionen) schafft lediglich 1,74 Prozent. Windows XP ist übrigens nicht der älteste Vertreter aus Redmond, der noch genutzt wird. Windows 2000 hat immer noch einen Marktanteil von 0,03 Prozent und selbst Windows 98 wird noch genutzt - wenn auch nur mit 0,01 Prozent.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1964756