Windows 10

Windows 10 ist das aktuelle Windows-Betriebssystem, das Microsoft an die Nutzer von Windows 7 und Windows 8 im ersten Jahr gratis ausliefert. Mit Windows 10 feiert das Start-Menü ein Comeback und Cortana auf dem Desktop ihre Premiere. Aber Windows 10 ist nicht nur für Desktop-PCs erhältlich, sondern kommt auch bei Smartphones, der Xbox One, IoT-Geräte und Hololens zum Einsatz.

1983257

Windows 9: Öffentliche Testversion erscheint Ende September

18.08.2014 | 13:59 Uhr |

Microsoft wird Ende September eine öffentliche Preview-Version von Windows 9 zum Download freigegeben. Die Fertigstellung rückt damit näher.

Eine öffentlich verfügbare Vorabfassung von Windows 9 (Codename Threshold) wird gegen Ende September (oder vielleicht auch Anfang Oktober) erscheinen. Und jeder interessierte Anwender wird den Windows-8-Nachfolger ab diesem Zeitpunkt vorab testen können. Das berichtet die Microsoft-Kennerin Mary Jo Foley in ihrem Blog. Die Information stamme von einem ihrer Kontakte, dessen Angaben sich in der Vergangenheit als sehr akkurat erwiesen hätten.

Windows 9: Der große Gerüchte-Ticker

Windows 9 soll den derzeitigen Plänen zufolge im Frühling 2015 erscheinen. Ob der Windows-8-Nachfolger tatsächlich unter dem Namen "Windows 9" an den Start gehen wird, ist zwar nicht offiziell bestätigt, gilt aber als sehr wahrscheinlich. Außerdem ist bekannt, dass mit Windows 9 endlich die Windows-7-Nutzer und Nutzer von Geräten ohne Touchscreen überzeugt werden sollen. Dazu soll es vor allem Neuerungen und Verbesserungen für Maus-und-Tastatur-Nutzer geben. Und das Startmenü feiert ein echtes Comeback.

Windows 9: Schnellerer Entwicklungszyklus als bei Windows 8

Auffällig ist, dass Windows 9 offenbar deutlich schneller in der Entwicklung voranschreitet, als noch Windows 8. Die Entwicklung von Windows 8 hatte drei große Meilensteine. So erschien im September 2011 zunächst eine Preview-Version ausschließlich für Entwickler. Erst im Februar 2012 folgte dann eine öffentliche Preview-Version, ehe dann im August 2012 die Bekanntgabe der Fertigstellung von Windows 8 erfolgte. Dafür bleibt bei Windows 9 keine Zeit, wenn es pünktlich im Frühling 2015 erscheinen soll. Mit dem Erreichen des "Release to Manufacturing"-Status kann daher noch in diesem Jahr gerechnet werden, denn die OEM-Hersteller brauchen ausreichend Zeit, um ihre Produkte rechtzeitig zum Windows-9-Start mit dem neuen Betriebssystem auszustatten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1983257