1664148

Windows 8 bereits 60 Millionen mal verkauft

09.01.2013 | 11:45 Uhr |

Windows 8 verkauft sich ähnlich gut wie Windows 7- das meldet zumindest Microsoft und schiebt weitere Rekordmeldungen hinterher.

Auf der CES 2013 hat Tami Reller, Windows Chief Marketing Officer und Chief Financial Officer, verkündet, dass Microsoft von Windows 8 bislang über 60 Millionen Lizenzen verkauft habe. Die Zahl errechne sich aus den Verkäufen von Upgrade-Lizenzen, als auch aus OEM-Fassungen. Die Zahl sei durchaus mit den Verkäufen von Windows 7 seinerzeit vergleichbar, heißt es im Windows-Blog . Zudem habe die Verfügbarkeit von Windows-8-zertifizierten Systemen zugenommen, also von Computern, die einen Windows-8-Sticker oder -Stempel tragen. Mittlerweile seien es über 1700 Systeme, die Windows-8- oder Windows-RT-zertifiziert seien. Noch eine Erfolgsmeldung hat Microsoft parat: Die Zahl der Windows-Store-Apps für Windows 8 habe sich vervierfacht und habe die 100-Millionen-Apps-Grenze überschritten. Verglichen wurde mit dem Marktstart vor zwei Monaten.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1664148