1671680

Windows 8: Nur zwei Prozent Anteil am europäischen Internet-Traffic

24.01.2013 | 10:55 Uhr |

Windows 8 hat laut dem Webanalyse-Anbieter AT Internet in Europa nur einen Anteil von zwei Prozent am Internet-Traffic.

Der Webanalyse-Anbieter AT Internet meldet, dass der durchschnittliche Anteil von Internet-Nutzern, die das neue Windows 8 nutzen, am 2. Januar 2013 bei nur 1,9 Prozent lag. Der Wert wurde ermittelt, indem die Verteilung der Betriebssysteme von Internet-Nutzern anhand eines Webseiten-Querschnitts untersucht wurde.

Untersucht wurde der Anteil des Traffics von Windows-8-Rechnern in Frankreich, Deutschland, Spanien und England. Dabei liegt  Deutschland mit 2,4 Prozent mit einem Visit-Anteil von Windows 8-Rechnern vorne. Auf Platz zwei folgen mit 2,1 Prozent Frankreich und England und auf dem letzten Platz landet Spanien (1,1 Prozent).

"Interessant dabei sind die Traffic-Höchststände am Wochenende (Windows 8 wird häufiger im privaten Bereich verwendet, was in einer Startphase normal ist) und während der Weihnachtsfeiertage, in denen der Anteil am 25. Dezember auf 1,97 Prozent und am Sonntag, den 30. Dezember 2012 auf 2,25 Prozent stieg", heißt es in einer Mitteilung des Webanalyse-Anbieters.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1671680