1874745

Windows 8.2 wieder mit echtem Startmenü?

10.12.2013 | 14:41 Uhr |

Der Windows-8.1-Nachfolger, der derzeit unter dem Codenamen "Threshold" entwickelt wird, wird offenbar wieder ein echtes Start-Menü besitzen. Und es gibt weitere Infos zur nächsten Windows-Version.

Jüngsten Berichten zufolge entwickelt Microsoft derzeit unter dem Codenamen "Threshold" die nächste Windows-Version, die im Frühjahr 2015 Windows 8.1 ablösen soll. Eventuell wird diese Version den Namen Windows 8.2 tragen. Mit der neuen Version soll Windows näher an die Xbox heranrücken, wie kürzlich bekannt wurde . Microsoft-Kenner Paul Thurrott berichtet auf seiner Website von weiteren geplanten Neuerungen.

Nachdem in Windows 8.1 das Icon für das Start-Button zurückgekehrt ist, plant Microsoft laut Thurrott mit "Threshold" auch das aus früheren Windows-Versionen bekannte Start-Menü wieder in Windows zu integrieren. Außerdem soll es unter "Threshold" möglich sein, Kachel-Apps direkt auf dem Windows-Desktop ablaufen zu lassen. Bisher ist das nur über einen Umweg über Tools wie ModernMix von StarDocks möglich.

Microsoft-Beobachterin Mary Jo Foley berichtet , dass Microsoft Windows "Threshold" in drei Versionen auf den Markt bringen wird. Zwei Versionen sollen sich an Endanwender und eine Version an Unternehmenskunden richten. Von den beiden Endkunden-Versionen soll die eine Fassung eher dem heutigen Windows RT ähneln und damit für den Einsatz auf Tablets und Geräten mit ARM- und stromsparenden Intel-Prozessoren ausgelegt sein. Die andere Endanwender-Version wird sich an traditionelle Windows-Nutzer richten.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1874745