1844847

Windows 8.1 verursacht Mouse-Lag in einigen Spielen

22.10.2013 | 17:01 Uhr |

Das von Microsoft kostenlos angebotene Update auf Windows 8.1 sorgt in einigen Spielen für eine verzögerte Maussteuerung.

Mit Windows 8.1 bietet Microsoft seit wenigen Tagen das erste große Update für das Betriebssystem an. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören etwa der Start-Button sowie neue Hintergründe für die Kacheloberfläche.

Bei einigen PC-Spielern verursacht das Update auf Windows 8.1 jedoch Probleme. So berichten mehrere Nutzer von einer verzögert umgesetzten Maussteuerung in Spielen wie Deus Ex: Human Revolution , S.T.A.L.K.E.R. oder einigen Titeln von Entwickler Valve.

Eine Ursache für das Maus-Lag könnte in der nicht von allen Spielen unterstützten „Raw Input“-Methode zu finden sein, mit der Bewegungen der Maus vom Betriebssystem erfasst werden. Demnach scheint Microsoft in Windows 8.1 Veränderungen an der Erkennung von Mausbewegungen vorgenommen zu haben.

Bestimmte Gameplay-Elemente, beispielsweise das Hacken in Deus Ex: Human Revolution, seien dadurch in Windows 8.1 nicht mehr realisierbar. Auch das genaue Zielen in Call of Duty wird in Windows 8.1 deutlich erschwert.

Windows 8.2 – was Windows 8 weiterhin fehlt

Bis eine Lösung für das Problem angeboten wird, sollten Spieler mit dem Update auf Windows 8.1 lieber noch warten.

PC-Spiele-Highlights im Oktober 2013 - Video
0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1844847