1752061

Gerüchte

Windows 8.1 - Boot direkt auf Desktop wieder möglich?

15.04.2013 | 12:40 Uhr |

In einer Vorabversion von Windows 8.1 - auch Windows Blue genannt - sind Tüftler auf einen neuen Boot-Schalter gestoßen.

Neben dem fehlenden Start-Menü wird bei Windows 8 oft die fehlende Möglichkeit kritisiert, dass System direkt mit dem Desktop zu starten. Stattdessen wird zunächst die Kachel-App-Oberfläche angezeigt und der Anwender kann erst dann mit einem Druck auf die "Windows"-Taste auf den Desktop wechseln. Bei der Nutzung von Windows Blue (oder auch Windows 8.1 genannt) - dem ersten großen Update für Windows 8 - ist einem russischen Nutzer nun eine Neuerung aufgefallen, über die er auf der russischen Microsoft-Website Microsoft Portal berichtet.

Demnach wurde in der Systemdatei twinui.dll eine neue Option gesichtet, die den Namen "CanSuppressStartScreen" trägt. Der Name der Funktion legt nahe, dass sich dadurch die Anzeige des Start-Bildschirm umgehen lässt. Zu betonen bleibt allerdings, dass diese Funktion nur in einer (noch frühen) Vorabversion von Windows 8.1 gesichtet wurde und deshalb nicht auch in der finalen Version enthalten sein muss.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1752061