Windows 10

Windows 10 ist das aktuelle Windows-Betriebssystem, das Microsoft an die Nutzer von Windows 7 und Windows 8 im ersten Jahr gratis ausliefert. Mit Windows 10 feiert das Start-Menü ein Comeback und Cortana auf dem Desktop ihre Premiere. Aber Windows 10 ist nicht nur für Desktop-PCs erhältlich, sondern kommt auch bei Smartphones, der Xbox One, IoT-Geräte und Hololens zum Einsatz.

2008760

Windows 10: Microsoft sammelt Feature-Vorschläge

21.10.2014 | 12:55 Uhr |

Microsoft sammelt über diese Website die Vorschläge der Nutzer für neue Funktionen und Verbesserungen in Windows 10.

Millionen Nutzer weltweit probieren die Windows 10 Technical Preview bereits aus. Über die in der Vorabversion integrierte Feedback-Funktion werden bereits die Erfahrungen der Nutzer mit Windows 10 gesammelt. Wer eine Idee für eine neue oder verbesserte Funktion in Windows 10 hat, dem bietet Microsoft die Windows Feature Suggestion Box an.

Ähnlich wie bereits für die Xbox One werden hier die von den Nutzern vorgeschlagenen Feature gesammelt. Außerdem können die Nutzer über die Vorschläge anderer Nutzer abstimmen. Microsoft will damit an die Informationen gelangen, welche Funktionen sich die Windows-Nutzer am häufigsten für die kommende Windows-Version wünschen. "Helfen Sie uns, die beste Version aller Zeiten von Windows zu erstellen", heißt es seitens Microsoft. Man sei offen für jede Idee, jeden Vorschlag und jedes Feedback.

Für die Xbox One bietet Microsoft mit Xbox Feedback eine ähnliche Website an. Viel der hier häufig geäußerten Vorschläge haben bereits über die monatlichen Updates für die Xbox One ihren Weg in die Systemsoftware der Konsole gefunden.

Für die Teilnahme an der Windows Feature Suggestion Box ist eine Anmeldung mit einem Microsoft-Konto notwendig. Vorschläge können beliebig viele gemacht werden. Die Anzahl der maximalen Abstimmungen für die Vorschläge anderer ist aber 20 Stück begrenzt. Dadurch soll erreicht werden, dass die Nutzer wirklich nur für ihre Favoriten abstimmen.

Zu den heißen Favoriten derzeit gehört der Wunsch, dem Windows Explorer endlich Tabs zu spendieren. Ebenfalls hoch in der Gunst steht die Forderung, Windows 10 als kostenloses Windows-8-Upgrade anzubieten. Ein anderer Vorschlag mit vielen Befürwortern: Microsoft soll die Hardware-Hersteller dazu bringen, künftig ihre Treiber über Windows Update anzubieten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2008760