163106

Windows ist weltweit das meistverkaufte Serversystem

23.11.2005 | 11:04 Uhr |

Im dritten Quartal 2005 konnte Microsoft mit seinen Serverprodukten weltweit die Konkurrenz auf die Plätze verweisen: Kein System wurde öfters auf neuen Servern installiert als Windows.

Zu diesem Ergebnis kommen die Marktforscher von IDC . Um 8,1 Prozent wuchs der Servermarkt in dem genannten Zeitraum gegenüber dem Vorjahreszeitraum insgesamt. Der Umsatz mit Serversoftware betrug im dritten Quartal 2005 12,5 Milliarden Dollar weltweit.

Auf 36,9 Prozent aller neu eingerichteten Server kam IDC zufolge Windows zum Einsatz. Unix konnte immerhin 31,7 Prozent des Marktes für sich erobern. Und Linux kam auf 11,5 Prozent. Microsoft profitierte dabei besonders von der Tatsache, dass viele Unternehmen ihre alten NT-Maschinen ausmusterten und dabei den Redmondern treu blieben. Dieses Update steigerte den Redmonder Marktanteil bei Servern: Vor zwei Jahren lief Windows nur auf 31,5 Prozent aller Server.

0 Kommentare zu diesem Artikel
163106