17440

Windows embedded: Microsoft bereitet Großangriff vor

20.06.2003 | 13:40 Uhr |

Vorbei die Zeiten, in denen Windows-embedded-Systeme Geräten wie PDAs oder Handys vorbehalten waren. Microsoft rüstet sich für die bereits auf der Cebit 2002 ausgerufene "Digitale Dekade" und packt das Betriebssystem in Geräte aller Art. In London wurden nun eine Vielzahl von Anwendungen vorgestellt, die mit Hilfe von Windows Embedded zum Leben erweckt werden.

Vorbei die Zeiten, in denen Windows-embedded-Systeme Geräten wie PDAs oder Handys vorbehalten waren. Microsoft rüstet sich für die bereits auf der Cebit 2002 ausgerufene "Digitale Dekade" und packt das Betriebssystem in Geräte aller Art. In London wurden nun eine Vielzahl von Anwendungen vorgestellt, die mit Hilfe von Windows Embedded zum Leben erweckt werden.

In der so genannten "Device Alley" in London stellte das Unternehmen eine Vielzahl unterschiedlicher Geräte vor, die allesamt auf Windows Embedded basieren und die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche abdecken sollen.

> Die vorgestellten Geräte waren zwar nicht alle neu, viele sind bereits seit der letzten Cebit bekannt, doch sie machen eines klar: Microsoft will ein zweites Internet-Desaster verhindern und springt diesmal schon frühzeitig auf den mutmaßlichen Markt der Zukunft auf und dies massiv.

PC-WELT hat sich auf der Alley einmal umgesehen und zeigt Ihnen die interessantesten Geräte.

PC-WELT Special: Device Alley in London

0 Kommentare zu diesem Artikel
17440