41848

Windows XP SP2 bereits geknackt?

05.07.2004 | 16:21 Uhr |

Zwei Neuigkeiten gibt es zum Thema Service Pack 2 für Windows XP. Die erste dürfte Windows-XP-Anwender freuen. Die zweite lässt sicherlich bei Microsoft die Alarmglocken läuten.

Zwei Neuigkeiten gibt es zum Thema Service Pack 2 für Windows XP. Die erste dürfte Windows-XP-Anwender freuen. Die zweite lässt sicherlich bei Microsoft die Alarmglocken läuten.

Laut dem Microsoft-Kenner Paul Thurrott läuft die Entwicklung des SP 2 prächtig. Ein Microsoft-Angehöriger hätte ihm als Veröffentlichungsdatum Ende Juli beziehungsweise Anfang August genannt. Tablet-PC-Besitzer sollten außerdem schon mal den aktuellen Release Candidate des SP2 ausprobieren, da es sich bei diesem praktisch um das neue "Tablet PC Edition 2005" handle.

Die schlechte Nachricht zum Thema SP2 für Microsoft kommt vom britischen Online-Dienst "The Inquirer". Dieser berichtet heute, dass es Crackern gelungen sei, das SP 2 zu knacken, so dass es sich auch auf illegalen Windows-XP-Versionen installieren lässt.

Microsoft hatte im Vorfeld angekündigt, dass nur legale Windows XP-Besitzer ihr System mittels dem SP 2 auf den neuesten Stand bringen werden können und somit auch mehr Sicherheit erhalten sollen. Wer den Aktivierungscode geknackt oder ausgehebelt hat, sollte so dass das SP2 nicht installieren können.

Im Internet soll aber bereits ein Keygenerator kursieren, so The Inquirer, der diesen Schutz aushebelt und die Installation des SP2 erlaubt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
41848