68360

Windows XP SP 3: Blick auf die enthaltenen Updates

06.10.2005 | 13:08 Uhr |

Kommt ein Service Pack 3 für Windows XP oder nicht? So sicher weiß das keiner und Microsoft will sich derzeit auch noch nicht festlegen. Ethan Allen, Betreiber der Website "The Hotfix", sammelt dennoch schon mal alle Updates, die seiner Ansicht nach, im Service Pack 3 enthalten sein werden.

Microsoft hat sich noch nicht offiziell dazu geäußert, ob und wann es ein Service Pack 3 für Windows XP geben wird. In der vergangenen Woche war von einem Mitarbeiter von Microsoft Frankreich zu hören, dass das Service Pack 3 nach dem Erscheinen von Windows Vista veröffentlicht werden soll. Microsoft USA schränkte die Aussage umgehend ein und verwies darauf, dass noch keine Entscheidung gefallen sei und das Feedback auf das Service Pack 2 ausgewertet werde.

Ethan Allen, Betreiber der Website "The Hotfix" , lässt sich davon nicht beirren und sammelt eifrig Updates, die im Service Pack 3 enthalten sein könnten. Im Paket bietet er diese Updates als "Preview Pack" zum Download an - für deutsche Windows XP-Anwender ist dieses "Preview Pack" nicht geeignet . Generell sind Windows XP-Anwender mit installiertem Service Pack 2 und allen danach veröffentlichten Updates bestens bedient.

Das "Preview Pack" hat Allen eigenen Angaben zufolge unter anderem anhand einer Liste erstellt, die ihm eine interne Quelle bei Microsoft zukommen ließ. Zusätzlich durchforstet er täglich die gesamte Website von Microsoft. Mit Hilfe von Schlüsselwörtern, die Microsoft jedem veröffentlichten Artikel vergibt, ermittelt Allen, ob es sich um Updates handelt, die auch im Service Pack 3 enthalten sein werden. Mittels dieser Methode hatte er bereits vorab viele der Updates ermittelt, die Microsoft später im Service Pack 2 zusammenfasste. Die Website "The Hotfix" besteht seit Anfang Juli und laut Allen hat Microsoft sich noch nicht bei ihm gemeldet.

Die derzeit aktuelle Liste der potenziell in einem Service Pack 3 enthaltenen Updates umfasst 208 Einträge. Darunter sind viele Updates, die von Microsoft offiziell zum Download angeboten werden oder nur nach einem direkten Anruf beim Support erhältlich sind. Unter anderem handelt es sich dabei um Verbesserungen für das Anmelden unter Windows XP. Andere Updates beheben Probleme, die beim Verbinden mit verschiedenen Netzwerken auftauchen. Hinzu kommen diverse Sicherheitsupdates, die in der Vergangenheit im Rahmen der monatlichen Patch-Days veröffentlicht wurden.

Übrigens: In einem Chat mit Microsoft über das Thema Internet Explorer 7 konnte Allen aufschnappen, wie ein Microsoft-Mitarbeiter erklärte, dass der Internet Explorer 7 im Service Pack 3 nicht enthalten sein wird. Die entsprechende Passage des Chats hat Allen hier veröffentlicht .

0 Kommentare zu diesem Artikel
68360