244916

Windows XP, Linux und C++ als Video kennen lernen

03.02.2005 | 17:09 Uhr |

Sie wollen erst einen Blick auf das neue Betriebssystem werfen, bevor Sie es installieren? Und möchten Ihren eigenen Lehrer haben, der die Software vorstellt? Dann ist eine neue Tutorialreihe von Markt+Technik für Sie interessant.

Gemütlich zu Hause im Einzelunterricht Windows XP kennen lernen. Oder Photoshop Elements erforschen. Oder einen ersten – längeren – Blick auf Linux werfen. Das ermöglicht eine neue Lern-Reihe von Markt+Technik mit dem Titel "video2brain".

Video-Training am PC – das ist die Vorgehensweise von Video2brain . Jeweils eine Schulungs-DVD erläutert einen speziellen Themenkreis ausführlich. Die video2brain-Reihe umfasst unter anderem Titel zu Windows XP, Linux und Photoshop Elements. Demnächst erscheinen auch Tutorials zu Java und C++.

Die Erklärungen sind keineswegs oberflächlich, sondern gehen durchaus ins Detail. So bekommt man bei der Windows XP-DVD ausführlich die Windows-Verwaltung vorgeführt – so manch ein Anwender des Microsoft-Betriebssystems dürfte die Verwaltung überhaupt noch nicht kennen. Das Tutorial erklärt außerdem detailliert, wie man eine weitere Festplatte einbaut und mit Bordmitteln einrichtet. Ebenso ausführlich werden Treiber und der Umgang mit ihnen behandelt. Weitere Kapitel erklären die Einrichtung eines Netzwerkes, das Ermitteln der IP-Adresse und das Deaktivieren des Nachrichtendiensten von Windows.

In der gleichen Reihe ist auch Linux erschienen. So können Sie sich das Open Source-Betriebssystem vorführen lassen, ohne das Betriebssystem installieren zu müssen. Als Bonus-CD ist übrigens Knoppix 3.7 mit dabei, damit Sie das mit der DVD erworbene Wissen gleich in die Praxis umsetzen können.

Fazit: Die von uns näher unter die Lupe genommenen DVDs zu Windows XP und Linux sind wirklich hilfreich. Die Darbietung ist gut strukturiert und leicht verständlich. Das Video lässt sich jederzeit abbrechen, vor- und zurückspielen.

Wer demnächst seinen altem Windows 9x Rechner den Laufpass geben will und den Umstieg auf Windows XP plant, kann sich mit der DVD bereits gut vertraut machen. Allerdings hat soviel Luxus auch seinen Preis, jede DVD kostet 39,95 Euro.

Jedes Tutorial wird direkt von DVD aus gestartet, eine Installation auf dem PC ist nicht erforderlich. Damit das Tutorial in die Gänge kommt, ist ein Rechner mit mindestens einer 500-Megahertz-CPU und 256 MB Arbeitsspeicher erforderlich. Die Filme lassen sich unter Windows 98, 2000 und XP sowie auf einem Mac abspielen. Außerdem können Sie den Lehrfilmen auch auf einem Fernseher mit DVD-Player folgen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
244916