818306

Windows 8 - erste Vorabversion bald im Netz?

31.03.2011 | 14:25 Uhr |

Microsoft hat damit begonnen, eine neue Vorabversion von Windows 8 an die PC-Hersteller auszuliefern. Auch die ersten Screenshots dieser neuen Version kursieren bereits im Internet.

Ausgewählte OEM-Partner dürfen eine neue Vorabversion von Windows 8 über Microsoft Connect herunterladen. Dabei soll es sich um den aktualisierten Milestone 3 von Windows 8 handeln, der die Build-Nummer 7971.0.110324-1900. Der Build-Nummer ist zu entnehmen, dass der Milestone 3 am 24. März fertiggestellt wurde. Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis diese Version auch im Netz auftaucht. Immer mehr Screenshots tauchen im Internet auf, so dass anzunehmen ist, dass auch die Verbreitung der Vorabversion wächst.

Wer seinerzeit die Beta von Windows 7 ausprobiert hatte, der dürfte sich auch noch an den Wallpaper mit dem Fisch erinnern . Auch die von Microsoft nun ausgelieferte neue Vorabversion von Windows 8 soll einen neuen Wallpaper enthalten, in dem Fische und Seepflanzen zu sehen sind. Außerdem wird nun rechts unten neben der Uhrzeit und dem Datum ein Bild des eingeloggten Anwenders angezeigt und über ein Klick auf dieses Element lässt sich schneller der Benutzer wechseln.

Microsoft plant für Windows 8 eine neue 3D-Oberfläche. Erste Elemente dieser neuen Oberfläche sollen bereits in der neuen Vorabversion von Windows 8 enthalten aber noch nicht aktiviert sein. Es ist aber nicht auszuschließen, dass jemand noch einen Trick findet, um diese neue UI-Bibliothek zu aktivieren.

Erst kürzlich war ein Screenshot von Windows 8 im Internet aufgetaucht, auf dem die neue Reset-Funktion des Betriebssystems zu sehen ist. Außerdem ist bekannt geworden, dass Windows 8 sich künftig wesentlicher schneller installieren lassen soll, als der Vorgänger Windows 7. Windows 8 soll außerdem über eine Gesichtserkennung verfügen und schneller booten. Künftig sollen auch maximal 6 Sekunden vergehen, ehe Windows sich in den Energie-sparen-Modus versetzt. Neuen und bisher unbestätigten Berichten zufolge plant Microsoft für Windows 8 eine neue Funktion, die der vielfach gelobten Backup-Funktion Time Machine für MacOS X ähneln soll.

In der Öffentlichkeit hat sich Microsoft bisher selten zu Windows 8 geäußert. Auf der CES 2011 Anfang Januar in Las Vegas wurde eine Vorabversion von Windows 8 für die ARM-Plattform vorgeführt. Windows 8 dürfte frühestens 2012 erscheinen und frühestens im Spätsommer/Herbst 2011 kann mit einer (eventuell öffentlichen) Beta gerechnet werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
818306