151108

Windows Vista: "Windows Anytime Upgrade" für bequemes Upgrade per Internet

03.03.2006 | 12:02 Uhr |

Windows Vista wird in vielen Varianten erscheinen. Was nun, wenn ein Besitzer von beispielsweise Windows Vista Home Basic auf eine höhere Version upgraden möchte. Kein Problem. Microsoft wird alle Heimanwender-Versionen von Windows Vista auf einem Medium ausliefern und über das Internet eine Upgrade-Möglichkeit anbieten.

Gleich drei Varianten von Windows Vista richten sich an Heimanwender: Windows Vista Home Basic, Windows Vista Home Premium und Windows Vista Ultimate. Microsoft will laut US-Medienberichten alle diese Versionen auf einem Medium ausliefern.

Anwender sollen dadurch die Möglichkeit erhalten, jederzeit auf eine höhere Version upgraden zu können. Dafür kann direkt im Betriebssystem die neue Funktion "Windows Anytime Upgrade" genutzt werden. Über eine Online-Verbindung kann ein neuer Produktschlüssel geordert werden, der dann schließlich die gewünschte Vista-Version freischaltet. Der Gang zum Händler und die Neuinstallation entfallen dadurch. Der Verkauf des neuen Produktschlüssels erfolgt nicht direkt durch Microsoft. Anwender werden auf Partnerseiten von Anbietern weitergeleitet.

Dazu passt, dass bereits bei den verfügbaren Vorabversionen von Windows Vista die Variante durch den Produktschlüssel festgelegt wird. Standardmäßig erhalten die Tester einen Produktschlüssel, der die Version Windows Vista Ultimate freischaltet. Das macht auch Sinn, denn schließlich umfasst Windows Vista Ultimate alle Funktionen, die Vista zu bieten hat und eignet sich so am besten zum Testen.

Anfang der Woche ließ Microsoft einigen Beta-Testern auch Produkt-Schlüssel zukommen, die Windows Vista Home Basic und Windows Vista Home Premium bei ein und derselben ausgelieferten Vorabversion aktivieren. Dadurch entdeckten die Tester auch die Funktion "Windows Anytime Upgrade", die bisher bei Windows Vista Ultimate nicht frei geschaltet war, weil sie ja bei dieser Version nicht benötigt wird.

Abzuwarten bleibt, ob diese bequeme Upgrade-Möglichkeit auch günstiger sein wird, als der Neukauf. Ebenfalls spannend wird die Frage, wie Microsoft Windows Vista absichern wird, damit nicht jeder, der das günstige Windows Vista Home Basic kauft, das teure Windows Vista Ultimate eigenmächtig aktiviert. Letztendlich wäre es auch möglich, dass "Windows Anytime Upgrade" nur bei speziellen OEM-Versionen verfügbar ist und nicht in dem im Handel erhältlichen Vista enthalten ist.

Microsoft hat mittlerweile bestätigt, dass Windows Vista über die "Windows Anytime Upgrade"-Funktion verfügen wird. Genauere Details zu dieser Funktion wird es von offizieller Seite aber erst später geben.

Premiere auf PC-WELT: HD-Screenshot-Galerie von Window Vista (Februar-CTP) (PC-WELT Online, 28.02.2006)

Windows Vista: Neue Gerüchte zum geplanten Start-Termin (PC-WELT Online, 01.03.2006)

0 Kommentare zu diesem Artikel
151108