197432

Windows Vista: Video der Spracherkennungs-Funktion in Aktion

06.03.2006 | 16:44 Uhr |

Windows Vista wird inklusive einer weit entwickelten Spracherkennungsfunktion ausgeliefert werden. In einem Video wird diese Funktion ausführlich demonstriert.

In einem 13-minütigen Video präsentiert Microsoft-Technet-Mitglied Chris Henley die in Windows Vista eingebaute Spracherkennungsfunktion. Henley zeigt unter anderem, wie einfach die Spracherkennungsfunktion konfiguriert und anschließend genutzt werden kann.

Empfehlenswert wenn auch nicht Pflicht: Zunächst kann die Spracherkennung trainiert werden, indem der Anwender Sätze spricht.

Die anschließende Demonstration ist durchaus beeindruckend. Zunächst wird beispielsweise mit "Word 12" die Office-Anwendung gestartet und anschließend ein Text gesprochen, den die Spracherkennung automatisch erkennt und in Word tippt. Dieser Text wird anschließend mit einfachen Wort-Kommandos korrigiert und verändert.

Anschließend demonstriert Henley, wie sich Sprachkommandos auch zum Aufrufen anderer Programme einsetzen lässt.

Zu guter Letzt wird die Spracherkennungsfunktion auch beim Einsatz auf einer Website vorgeführt. Hier wird gezeigt, auf welche Sprachkommandos der Browser reagiert und wie sich damit Bilder über die MSN-Suche finden lassen.

Das sehenswerte Video finden Sie in diesem Blog-Eintrag von Chris Henley. Klicken Sie dort einfach auf den Link " Windows Vista Voice Recognition ".

Hinweis: Das Video wurde mit dem Dezember-CTP von Windows Vista erstellt. Aktuelle Bilder aus dem Februar-CTP in HD-Qualität finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht .

Windows Vista: "Windows Anytime Upgrade" für bequemes Upgrade per Internet (PC-WELT Online, 03.03.2006)

Premiere auf PC-WELT: HD-Screenshot-Galerie von Window Vista (Februar-CTP)

0 Kommentare zu diesem Artikel
197432