191715

Dreamscene-Extra erschienen – weitere Extras sollen folgen

26.09.2007 | 15:05 Uhr |

Die Kritik im Internet über den Mangel an Extras für Windows Vista Ultimate scheint gefruchtet zu haben. Microsoft hat nun die finale Version des Extras „Dreamscene“ veröffentlicht.

Für Besitzer von Windows Vista Ultimate ist das Extra "Dreamscene" erschienen und steht über Windows Update zum Download bereit.

Eine Vorabfassung von „Dreamscene“ war bereits vor einigen Monaten erschienen . Das Ultimate-Extra ermöglicht animierte Bildschirmhintergründe und wurde zusammen mit den Entwicklern von Stardock entwickelt. Stardock selbst bietet mit DeskScapes und DreamMaker Tools zum Download an, die Dreamscene ergänzen. Zusätzlich finden sich bei Stardock in einer Galerie auch zahlreiche schicke, animierte Bildschirmhintergründe.

Für die Beta-Tester von Windows Vista SP1 steht Dreamscene noch nicht zum Download bereit. Es soll nachgereicht werden.

Barry Goffe, Director für Windows Vista Ultimate bei Microsoft, entschuldigt sich im offiziellen Windows-Vista-Ultimate-Blog für die Verzögerung bei der Auslieferung der Ultimate-Extras und gelobt Besserung. Bei der Fertigstellung der noch zu veröffentlichenden 19 Sprachpakete sei es zu Problemen gekommen, an deren Lösung man derzeit arbeite.

Aufmerksamen Beta-Testern des SP1 für Windows Vista war aufgefallen, dass das „Windows Ultimate Extras“-Informationsfenster nicht mehr so viele Informationen enthält, die die Extras anpreisen, wie früher . Auch auf dieses Thema geht Goffe ein und betont, dass Microsoft nach wie vor die Veröffentlichung zahlreicher Extras für Besitzer von Windows Vista Ultimate plant. Nach der Veröffentlichung der Sprachpakete sollen diverse Extras folgen, über die sich Ultimate-Anwender erfreuen werden, verspricht Goffe. Genauere Details hierzu will er aber erst verraten, sobald die Sprachpakete fertiggestellt sind.

0 Kommentare zu diesem Artikel
191715