27704

Beta geht an die ersten Tester - erste Erfahrungsberichte

25.09.2007 | 10:23 Uhr |

Microsoft hat mit der Auslieferung der Beta des Service Pack 1 für Windows Vista begonnen.

Wie vor einigen Wochen angekündigt, hat Microsoft nun an die ersten Tester eine Beta-Version von Windows Vista SP1 ausgeliefert. Vorerst darf nur eine ausgewählte Schar von Testern diese Beta-Version ausprobieren. Im Laufe der kommenden Tage und Wochen sollen dann insgesamt zirka 10.000 bis 15.000 Tester die Beta erhalten.

Microsofts Brandon LeBlanc, Blogger beim Windows Experience Blog hat die Beta des SP1 bereits auf mehreren Plattformen installiert und berichtet von seinen ersten Eindrücken. Demnach erfolgt die Installation des SP1 Beta über Windows Update. Windows Update gibt die Größe des SP1 Beta mit zwischen 51 und 680 MB an. Die letztendliche Größe des SP1 (Beta) richtet sich je nachdem welche Vista-Updates bereits auf dem System installiert sind.

Laut Angaben von LeBlanc erfolgen durch das SP1 (Beta) einige kleinere Änderungen an der Windows-Vista-Oberfläche. Insgesamt, so LeBlanch, ist sowohl auf seinem Desktop-PC als auch auf seinem Laptop die Performance des Betriebssystems gestiegen. Das Wiederaufwachen der Rechner aus dem Hibernationsmodus wurde ebenso beschleunigt, wie das Kopieren von Dateien. Außerdem erhöht sich auch die Lebensdauer des Notebooks-Akkus.

Auf seinem mobilen Rechner löst das Update auch diverse WLAN-Probleme, die LeBlanc in der Vergangenheit mit Windows Vista hatte und die dazu führten, dass die Verbindung stellenweise verloren ging. Auch die Performance von Internet Explorer 7 soll verbessert worden sein, speziell beim Zugriff auf AJAX-Sites.

0 Kommentare zu diesem Artikel
27704