109112

Windows Vista: Erscheint es am 30.01.2007?

03.11.2006 | 12:32 Uhr |

Eine australische Website berichtet, dass es von Microsoft den Erscheinungstermin der Endkundenversionen von Windows Vista in Erfahrung bringen konnte.

Die australische Website APCmag.com , die zu Ninemsn gehört und zu 50 Prozent im Eigentum von Microsoft ist, berichtet, dass Windows Vista für Endkunden exakt zwei Monate nach Verfügbarkeit der Unternehmensversionen erscheinen wird, nämlich am 30.01.2007. Zeitgleich soll auch Office 2007 an den Start gehen. Der Termin soll seitens Microsoft bereits demnächst offiziell verkündet werden.

Die Quelle, die der Website den Termin nannte, bestätigte auch, dass die finale Version von Windows Vista die Build-Nummer 6000 tragen wird, was seitens Microsoft eine Anspielung auf die Versionsnummer 6.0 ist, der sechsten Generation der Windows-Betriebssysteme ( wir berichteten ). Vorgänger XP trug den Zusatz 5.1, weil es eine Weiterentwicklung von Windows 2000 (5.0) war.

Derzeit läuft die Maschinerie für Windows Vista bereits an. Microsoft hat für Windows XP die auch in Vista enthaltenen Applikationen Internet Explorer 7 und Windows Media Player 11 bereits veröffentlicht. Die Fertigstellung von Windows Vista steht kurz bevor oder ist bereits erfolgt. Offiziell dürfte die Fertigstellung des RTM (Release to Manufacturing) aber erst kommende Woche verkündet werden. Damit wäre nach fünf Jahren die Entwicklung von Vista abgeschlossen.

Windows Vista: Microsoft hört auf die Anwender und ändert Lizenzbestimmungen (PC-WELT Online, 03.11.2006)

Windows Vista kommt in schicker Verpackung in den Handel (PC-WELT Online, 31.10.2006)

0 Kommentare zu diesem Artikel
109112