245712

Windows Update Version 6 Beta kann getestet werden

09.02.2005 | 11:21 Uhr |

Microsoft hat die Beta-Version von Windows Update Version 6 bereitgestellt. Die neue Version soll in der zweiten Jahreshälfte die bisherige Version 5 ablösen. "Windows Update" wird dann umbenannt in "Microsoft Update". Der Grund: Die Seite soll als zentrale Anlaufstelle für Updates für alle Microsoft-Produkte dienen.

Für Windows-Anwender sollte die Windows-Update-Funktion regelmäßig dafür genutzt werden, um ihr System auf dem aktuellen Stand zu halten. Aktuell sollten beispielsweise die unzähligen Updates über Windows Update installiert werden, die Microsoft anlässlich des Patch-Days veröffentlicht hat ( wir berichteten ausführlich ).

Mit dem Service Pack 2 für Windows XP hatte Microsoft Windows Update in der Version 5 vorgestellt. Seit dem ist einige Zeit vergangen und die Entwickler haben an der Nachfolge-Version gewerkelt. Die Beta-Version von Windows Update 6 ist nun online und kann getestet werden.

Den Zugang zu Windows Update 6 gewährt Microsoft über diese Seite (funktioniert nur mit dem IE). Hier werden die Besucher darauf aufmerksam gemacht, dass die Seite für registrierte Beta-Tester gedacht ist. Über einen Klick auf den zweiten Link ("I have read, understood, ...") darf allerdings jeder die Beta-Version von Windows Update 6 testen. Unsere Empfehlung: Testen Sie Windows Update Version 6 Beta nur mit einem Testrechner!

Nach einem Klick auf den Link öffnet sich das normale Windows Update und fordert die Installation der neuen Version des "Windows Update"-Controls. Anschließend erscheint die Windows-Update-Seite in einem neuen (optischen) Gewand in deutscher Sprache.

Zur Auswahl stehen die beiden Update-Methoden "Schnellsuche" und "Benutzerdefinierte Suche". Die gefundenen Updates werden etwas übersichtlicher aufgelistet. Das Ganze befindet sich noch in der Beta-Phase, so dass auch noch nicht der gesamte geplante Funktionsumfang verfügbar ist. Denn mit der Version 6 soll das Update-System auch umbenannt werden. Es soll dann nicht mehr "Windows Update" heißen, sondern "Microsoft Update".

Microsoft Update 6 wird dann die zentrale Anlaufstelle sein, wenn es um Updates für Microsoft-Produkte geht. Bisher beschränkt sich das "Windows Update" nur auf das Betriebssystem und Office-Anwender müssen eine andere Seite aufsuchen, wenn sie Updates für Office suchen.

Die derzeitige Beta-Version liefert nach wie vor nur Updates für Windows und trägt auch noch die Bezeichnung "Windows Update".

Microsoft Update 6 soll irgendwann in der zweiten Jahreshälfte starten, wenn die Betatests abgeschlossen sind.

Microsoft/Windows Update Version 6 Beta (nur auf Testsystemen testen!)

0 Kommentare zu diesem Artikel
245712