11974

Server 2008 schneller und sicherer als Vista?

12.03.2008 | 14:19 Uhr |

Oft wird über die Geschwindigkeit von Vista im Vergleich zu Windows XP geklagt. Nachdem nun Windows Server 2008 erschienen ist, äußern einige Experten die Meinung, dass dieses Betriebssystem sogar für Desktop-Anwender interessant sei, die Wert auf Sicherheit und Geschwindigkeit legen.

Der Blogger Jonathan Schlaffer zeigt sich mit Windows Server 2008 zufrieden und schreibt , dass das Betriebssystem sogar bis zu 20 Prozent flotter als Windows Vista arbeite. Zwar sei es nicht einfach, dass Server-Betriebssystem für den Einsatz auf einem Desktop-Rechner richtig zu konfigurieren, aber sobald man sich die Mühe gemacht habe, werde dies durch ein äußerst flottes Betriebssystem honoriert.

Windows Server 2008 und Windows Vista basieren auf dem selben Code. Das bedeutet wiederum, dass jede Software, die unter Vista läuft auch (fast) problemlos unter Windows Server 2008 genutzt werden kann. Dies gilt auch für alle Treiber.

Der in Indien für Microsoft arbeitende Vijayshinva Karnure, hat in seinem Blog eine Anleitung veröffentlicht, wie Windows Server 2008 für den Einsatz auf einem Desktop-PC konfiguriert werden muss. Im ersten Teil der Anleitung werden die grundlegenden Einstellungen erläutert. Im dem zweiten Teil geht es schließlich tiefer in die Details.

Karnure macht aber auch darauf aufmerksam, dass im Vergleich zu Windows Vista mit einigen Einschränkungen zu rechnen ist. So muss sowohl auf Windows Sidebar als auch auf das in Vista integrierte Media Center verzichtet werden. Da es aber für beides Alternativen gibt, dürfte dies zu verschmerzen sein.

Eine weitere Einschränkung ist, dass diverse Anwendungen ihre Installation auf dem Server-Betriebssystem verweigern und sich erst im Kompatibilitätsmodus installieren lassen.

Die Website www.win2008workstation.com widmet sich ebenfalls dem Thema, wie sich Windows Server 2008 für den Einzel-PC-Einsatz konfigurieren lässt. Auch hier finden sich zahlreiche Tipps.

Wer selbst mal einen Blick auf Windows Server 2008 werfen möchte, der kann dies gratis tun und vergleichen, wie sich Windows Server 2008 im Vergleich zu Vista und XP schlägt. Microsoft bietet das Server-Betriebssystem gratis für 60 Tage zum testen an. Die Testdauer kann - mit Segen von Microsoft - auf insgesamt 240 Tage ausgedehnt werden. Weitere Infos hierzu finden Sie in dieser Meldung .

Haben Sie bereits einen Blick auf Windows Server 2008 geworfen? Wie ist ihr Eindruck von dem Server-Betriebssystem?

0 Kommentare zu diesem Artikel
11974