105894

Windows-Quellcode: Kaspersky warnt vor neuer Super-Malware

17.02.2004 | 10:01 Uhr |

Der entfleuchte Windows-Quellcode könnte zur Herstellung und Verbreitung neuer Viren und Würmer in bislang nicht bekanntem Ausmaß führen. Davor warnt der Sicherheitsexperte Eugene Kaspersky.

Der entfleuchte Windows-Quellcode könnte zur Herstellung und Verbreitung neuer Viren und Würmer in bislang nicht bekanntem Ausmaß führen. Davor warnt der Sicherheitsexperte Eugene Kaspersky.

"Die Veröffentlichung der Windows Quellcodes ist ein einschneidendes Ereignis, das eine neue Etappe im 'Viren gegen Anti-Viren Wettlauf' einläutet, wobei die ersteren einen bedeutsamen Vorsprung erhalten haben. Es ist nicht auszuschließen, dass in naher Zukunft Viren entstehen, die die Sicherheitslücken von Windows attackieren, ohne dass es dafür Patches gibt und Malware auf System-Ebene, die von traditionellen Anti-Viren Programmen nicht entdeckt wird", so Kaspersky.

Laut dem Experten waren bereits am Tag der offiziellen Erklärung von Microsoft über die illegale Veröffentlichung des Codes hunderte Megabyte Text-Dateien mit den Quellcodes von Windows 2000 und NT 4.0 auf diversen Hacker-Sites erschienen. Zwar seien die Sites mittlerweile geschlossen, doch wird davon ausgegangen, dass die Daten weiter verbreitet werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
105894