1902916

Windows-Programme auf Chromebooks nutzen

13.02.2014 | 15:28 Uhr |

Google und Vmware arbeiten gemeinsam an einer Lösung, um Windows-Programme auf einem Chromebook auszuführen. Die Früchte der Arbeit können bereits geerntet werden.

Wie Google mitteilt , arbeitet der Konzern aus Mountain View zusammen mit Vmware an einer Lösung, mit welcher Chromebook-User Windows-Anwendungen verwenden können. Chromebooks laufen unter dem Google-Betriebssystem Chrome OS und sind auf die Verwendung von Cloud-Diensten (in erste Linie natürlich solche von Google) ausgerichtet. In den USA machen die Chromebook-Verkäufe bereits einen Anteil von 21 Prozent aus, belegt eine aktuelle NPD-Studie. Darum könne man ab sofort mit Vmware Horizon DaaS (Desktop-as-a-Service) Windows-Programme unter Chrome OS nutzen. Die Programme werden als Cloud-Dienst verwaltet und mittels der HTML5-Technik Blast angezeigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1902916