30546

Windows Powershell 1.0: Vista-Version kommt erst Ende Januar 2007

16.11.2006 | 15:09 Uhr |

Windows Powershell 1.0 wird für Windows Vista erst am 31. Januar 2007 erscheinen. Und das obwohl die finale Version für XP bereits veröffentlicht wurde. Interessant ist allerdings der dann doch recht triviale Grund für die Verzögerung.

Microsoft hatte in dieser Woche die finale Version von Powershell veröffentlicht, das unter dem Codenamen "Monad" entwickelt wurde. Das Kommandozeilen-Shell "Powershell" soll CMD.exe ablösen und bietet unzählige interessante Funktionen.

Zur Überraschung vieler Anwender war Powershell allerdings nur für Windows XP erschienen und steht seit Dienstag abend zum Download bereit ( wir berichteten ). Für Vista erschien Powershell dagegen nicht, obwohl Vista bereits den finalen Status erreicht hat, Ende des Monats ausgliefert wird und Powershell für Vista-Administratoren interessant sein könnte.

Laut Jeffrey Snower, bei Microsoft für Powershell verantwortlich, wird sich die Auslieferung der Powershell-Version für Vista noch um einige Wochen verzögern. Die Veröffentlichung ist erst für den 31. Januar 2007 geplant.

Laut Angaben von Snower gibt es für die Verzögerung einen relativ trivialen Grund. Powershell für Vista ist demnach im Grunde mit der XP-Version identisch. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Versionen sei lediglich der zum Einsatz kommende Installer. Unter Vista käme bei der finalen Version von Powershell zur Erstellung der Installationsroutine eine neue Installer-Technologie mit dem Namen "CBS" zum Einsatz, die die bisherige MSI-Technologie ablösen wird. Derzeit gäbe es aber bei Microsoft nur ein Team, welches sich darum kümmern könnte, den CBS-Installer für Powershell zu erstellen. Genau dieses Team habe aber derzeit viele andere Dinge zu erledigen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
30546