10.01.2012, 20:38

Michael Söldner

Windows Phone

Nokia stellt Lumia 900 vor

©nokia.de

Nokia hat sein Lumia 900 Smartphone auf der CES 2012 präsentiert. Das Gerät basiert auf Windows Phone 7 und verfügt über eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln.
Die Gerüchte haben sich bewahrheitet: Nokia stellt auf der Consumer Electronics Show 2012 in Las Vegas sein neues Smartphone Lumia 900 vor. Dessen AMOLED-Bildschirm mit 4,3 Zoll verfügt über eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln, als Betriebssystem kommt Windows Phone 7 in der aktuellen Version Mango zum Einsatz. Daneben stehen dem Gerät 512 MB RAM, eine 8-Megapixel-Kamera mit 28-Millimeter-Weitwinkelobjektiv, Zeiss Linse und doppeltem LED-Blitz zur Seite. Der Qualcomm Snapdragon Prozessor verfügt allerdings nur über einen Kern und eine Taktung von 1,4 GHz.

Der Akku mit 1840 mAH soll nach Herstellerangaben Telefongespräche von bis zu sieben Stunden sowie eine Standby-Zeit von 300 Stunden erlauben. Der interne Speicherplatz misst 14,5 Gigabyte, eine Erweiterung über microSD-Karten ist jedoch nicht vorgesehen.
Codename Mango: Windows Phone 7 erhält über 500 neue Funktionen

Für einen besonders schnellen Zugang zum Internet soll ein eingebautes LTE-Modem sorgen. Details zum Preis nannte Nokia leider noch nicht. Das finnische Unternehmen verspricht jedoch eine aggressive Politik und will dadurch verlorene Marktanteile in den USA zurückgewinnen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1279840
Content Management by InterRed