Windows-Phone-Hardware

Microsoft dementiert Windows-8-Smartphone-Pläne

Dienstag den 26.06.2012 um 17:03 Uhr

von Denise Bergert

© Microsoft
Der Redmonder Konzern dementiert die Gerüchte um Windows-Phone-Smartphones aus dem Hause Microsoft.
Als Microsoft in der vergangenen Woche mit Surface eine eigene Tablet-PC-Reihe ankündigte, wurden Gerüchte laut, dass der Redmonder Konzern auch an eigenen Windows-Smartphones arbeiten könnte. Diesen Spekulationen erteilte das Unternehmen heute eine Absage. So bestätigte Greg Sullivan, Senior Marketing Manager für Windows Phone, in einem Interview, dass Microsoft nicht an einem eigenen Smartphone arbeite.

Für Windows Phone 8 habe Microsoft bereits ein starkes Partner-Netzwerk mit Elektronik-Herstellern wie HTC, Nokia, Samsung und Huawei, mit dem das Unternehmen sehr zufrieden sei. Möglicherweise wartet Microsoft erst den Erfolg von Surface ab, bevor der Konzern auch in Richtung eigener Smartphone-Modelle ermittelt.

Surface wird voraussichtlich in zwei Versionen erscheinen. Ein Modell bietet Windows 8 als Betriebssystem und läuft mit Intel-Chips, während die zweite Variante das Tablet-Systems Windows 8 RT bietet und auf ARM-Chips setzt. Den Gerüchten zufolge wird Microsoft zum Release außerdem nur eine Wi-Fi-Version der Hardware anbieten. 3G- und 4G-Optionen könnten in späteren Versionen im nächsten Jahr hinzukommen. Mit Surface will Microsoft in direkte Konkurrenz zu Apple treten und seine Tablet-Modelle mit einer schlanken Tastatur-Peripherie und einem Ständer auch als Alternative zum Desktop-PC etablieren.

 

Dienstag den 26.06.2012 um 17:03 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1504210