13.06.2012, 05:00

Denise Bergert

Windows Phone 8

Nokia Maps soll angeblich Bing Maps ersetzen

©Nokia

Im neuen mobilen Betriebssystem Windows Phone 8 könnte der Karten-Dienst Bing Maps aktuellen Gerüchten zufolge durch Nokia Maps ersetzt werden.
In der nächsten Woche will Microsoft im Rahmen eines Presseevents einen ersten Ausblick auf Windows Phone 8 geben. Details zu den Enthüllungen dringen jedoch bereits jetzt an die Öffentlichkeit. So will die Technik-Website WPCentral aus brancheninternen Quellen erfahren haben, dass Microsoft Bing Maps in seinem neuen mobilen Betriebssystem durch Nokia Maps ersetzen wird.
Ein einheitliches Karten- und Benutzeroberflächen-Design wurde in den vergangenen Wochen bereits durch mehrere Updates umgesetzt. Diese Vorgehensweise deutet auf eine Verschmelzung von Bing Maps und Nokia Maps hin. Eine offizielle Bestätigung seitens Microsoft steht bislang jedoch noch aus.
Für den Windows Phone Summit, der vom 20. bis 21. Juni 2012 stattfindet, erwarten Branchen-Kenner außerdem weitere Ankündigungen wie etwa Skype-Integration, NFC-Funktionalitäten und Kamera-Verbesserungen für Windows Phone 8. Den Mutmaßungen zufolge könnte das mobile Betriebssystem auch Support für Mehrkern-Prozessoren und vier Bildschirm-Auflösungen bieten. Die Möglichkeit für Entwickler, native Apps zu produzieren, ist ebenfalls im Gespräch. Ob Microsoft außerdem einen Konkurrenten zu Apples Siri vorstellen wird, bleibt abzuwarten.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1492804
Content Management by InterRed