803416

Handy-Produzenten machen sich bereit für Phone 7

07.03.2011 | 11:04 Uhr |

Die taiwanischen Smartphones-Produzenten bereiten sich auf die Herstellung der ersten Nokia-Smartphones mit Windows Phone 7 vor.

Nokia verkauft bekanntlich künftig Windows Phone 7-Smartphones. Das bedeutet für die Unternehmen, die die Smartphones für Nokia produzieren, eine Umstellung. In Taiwan laufen die Vorbereitungen dafür auf Hochtouren, wie die taiwanische IT-Nachrichtenseite Digitimes .

Die meisten Handys und Smartphones werden in Asien hergestellt. Oft von Unternehmen, die hier in Deutschland kein Mensch kennt. Verkauft werden sie jedoch unter klangvollen Markennamen wie eben auch dem von Nokia.

Bislang mussten die fernöstlichen Produzenten – vielfach Unternehmen aus Taiwan – nur vergleichsweise geringen Stückzahlen von Windows Phone 7-Geräten herstellen. Das ändert sich nun aber aufgrund der Kooperation zwischen Microsoft und Nokia. Dafür schaufeln die Hersteller jetzt Ressourcen an den Fließbändern frei.

Kurioserweise spekulieren die Hersteller darauf, dass Windows Phone 7-Smartphones vor allem in Schwellenländern wie Staaten aus Mittel- und Südamerika sowie aus Südostasien verkauft werden könnten. Weil viele Mobilfunkprovider dort weder das Apple iPhone noch Android-Smartphones in größeren Mengen eingeführt haben.  

0 Kommentare zu diesem Artikel
803416