1861831

Windows-8.1-Patch behebt Mauszeiger-Stottern

11.11.2013 | 13:31 Uhr |

In Call of Duty, Tomb Raider und einigen weiteren Spielen fängt der Mauszeiger an zu stottern. Zumindest unter Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2. Ein Patch behebt das Problem nun - aber nicht für alle Spiele.

Microsoft hat Probleme mit der Maussteuerung in Windows 8.1 eingeräumt und nun einen Patch zur Verfügung gestellt, der Abhilfe schaffen soll. Der Mauszeiger soll unter Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 bisweilen zu stottern anfangen oder gar nicht mehr reagieren, wenn Sie bestimmte Spiele zocken. Auf der offiziellen Support-Seite finden Sie ab sofort einen Patch, der für flüssige Mausbewegungen sorgen soll. Er steht für Windows 8.1 in der x86- und x64-Version bereit. Auch für Windows Server 2012 R2 bietet Microsoft einen passenden Patch zum Download an. Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich.

Folgende Spiele sollen Sie nach der Patch-Installation wieder ohne Mauszeiger-Ruckeln spielen können:

  • Call of Duty: Black Ops

  • Call of Duty: Black Ops II

  • Call of Duty: Ghosts

  • Call of Duty: MW2

  • Call of Duty: MW3

  • Call of Duty: MW

  • Counter-Strike: Globale Offensive

  • Counter-Strike: Source

  • Deus Ex: Human Revolution

  • Hitman Absolution

  • Half-Life 2

  • Metro 2033

  • Portal

  • Tomb Raider

Wer unter Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 auch in anderen Games unter Mauszeiger-Stottern leidet, muss die Registry bearbeiten. Aber Achtung: Machen Sie zuvor ein Backup der Registry (und am besten auch von allen wichtigen Dateien auf dem Rechner). Ein Fehler beim Bearbeiten der Registry kann zu schwerwiegenden PC-Problemen führen! Geben Sie anschließend "regedit.exe" in die Windows-Suche ein und drücken Sie Enter. Suchen Sie "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\AppCompatFlags\Layers". Wenn "Layers" fehlt, erstellen Sie die Ebene per Klick mit der rechten Maustaste auf "AppCompatFlags". Nun erstellen Sie über die rechte Maustaste in "Layers" einen neuen Eintrag für das problemgeplagte Game. Geben Sie den kompletten Pfad zur EXE-Datei des Spiels an, also beispielsweise: "C:\Spiele\Alanwake\alanwake.exe" und ändern Sie den Wert des Eintrags (wieder über die rechte Maustaste) auf "NoDTToDITMouseBatch" im Feld "Datenwerte".

Verlassen Sie den Registry-Editor und geben Sie "cmd.exe" in die Windows-Suche ein. Führen Sie das Ergebnis mit Admin-Rechten aus. In der Eingabeaufforderung tippen Sie nun "Rundll32 apphelp.dll,ShimFlushCache" ein. Bestätigen nicht vergessen. Eine noch etwas ausführlichere Anleitung, leider in schlechtem Deutsch, finden Sie auf der weiter oben verlinkten Support-Seite von Microsoft.

Achtung: Wenn nicht nur der Mauszeiger hängenbleibt, sondern das ganze Spiel, liegt es vermutlich an zu schwacher Hardware oder fehlenden Treiber-Updates. Nicht aber am Windows-Bug.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Was ist Windows 8?

Das neue Microsoft-Betriebssystem ist der Nachfolger von Windows 7 und erschien am 26. Oktober 2012. Windows 8 baut auf seinen sehr erfolgreichen Vorgänger auf und enthält den neuen Kachel-Startbildschirm, der sich an der Oberfläche mit rechteckigen Kästen orientiert, die Microsoft mit Windows Phone 7 eingeführt und später auch bei der Xbox 360 integriert hat. Der zunächst eingeführte Begriff der "Metro-Oberfläche" wurde kurz vor dem Start aus rechtlichen Gründen zurückgezogen. Inzwischen spricht Microsoft von "Windows-Live-Tiles".

1861831